- Kritik – Virtual DVD Magazine
  • Startseite|
  • News|
  • Games|
  • Kino|
  • Bücher|
  • Verlosung|
  • Partner|
  • Impressum
  • Neu auf BluRay und DVD:
    High Life

    Monte ist allein mit seiner Tochter Willow unterwegs in einem ramponierten Raumschiff auf dem Weg zu einem schwarzen Loch. Einst bestand die Besatzung ihres simplen, käfigartigen Schiffs aus einer Gruppe von Schwerverbrechern, die dazu verdonnert wurden, sich auf die Suche nach neuen Energiequellen zu machen. Unter der Führung der verrückten Reproduktionswissenschaftlerin Dibs sollten sie während ihrer Reise außerdem für wissenschaftliche Experimente dienen, in denen schwere Isolation, Reproduktion im Weltraum und das Recycling eigener Ausscheidungen erforscht werden. Doch eine Hoffnung auf eine Rückkehr zur Erde schien dort niemals zu existieren... Kritik: Robert Pattinson, der Star der einstigen Teenie-Vampirreihe „Twilight“ ist inzwischen erwachsen geworden: Nach so manchem actionreicheren Film widmet er sich inzwischen auch den charakterlich schwierigeren und kunstvoll (mehr)
    Spider-Man: Far From Home

    Nachdem die Hälfte der Bevölkerung durch den sogenannten „Blip“ für einige Sekunden aus dem Universum verschwunden ist und anschließend einen Altersunterschied von fünf Jahren aufweist, ist der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft offenbar die Lust auf die Rettung der Welt ein klein wenig vergangen. Plötzlich möchte Spider-Man unter seinem bürgerlichen Namen Peter Parker doch lieber das ganz normale Leben eines Schülers führen und sich den ersten Annäherungsversuchen ans andere Geschlecht widmen, weshalb er sich kurzerhand entschließt, an der Klassenfahrt durch Europa teilzunehmen. Dumm nur, dass kaum in Venedig angekommen, auch schon Nick Fury auf der Matte steht und ihn um Hilfe bei der Aufkärung einiger Angriffe bittet. Gemeinsam mit Mysterio beschützt er den Kontinent vor riesigen Monstern aus Wasser, Feuer und anderen Elementen – doch dabei ist nichts so, wi (mehr)
    Pets 2

    Terrier Max und sein großer wuscheliger Kumpel Duke sind inzwischen ziemlich gute Freunde geworden. Nur in einer Sache unterscheiden sie sich gewaltig: Duke findet Kinder ziemlich witzig, Max hingegen kann die kleinen Menschen so gar nicht leiden. Gar nicht gut für ihn also, als sich in ihrem Leben so einiges verändert, da ihr Frauchen plötzlich schwanger ist und sich Nachwuchs in der Familie breit macht. Doch nach kurzer Zeit die eigenen Beschützerinstinkte entdeckt, wird die Sorge um das junge Menschenbaby für Max zum Fulltime Job und er findet einfach keine Ruhe mehr. Wird der Urlaub auf einem Bauernhof ihm also gut tun und zu einem entspannteren Hund machen? Chaotisch wird es für ihn auf jeden Fall... Kritik: Was machen eigentlich unsere Haustiere, wenn wir das Haus verlassen haben und die Tiere ganz auf sich allein gestellt sind? Diese Frage durften wir uns schon im erste (mehr)
    Corbin Nash

    Detective Corbin Nash versucht gemeinsam mit seinem Kollegen in den dunklen Nächten von Los Angeles den Mord an seinen Eltern aufzuklären. Da dauert es nicht lange, bis er auf die mysteriösen Gestalten Queeny und Vince stößt, die offenbar nicht nur Zugang zur Unterwelt haben, sondern ebenso nicht ganz von dieser Welt zu sein scheinen. Schon bald findet Corbin schließlich heraus, dass seine Eltern viele Jahre lang Jagd auf Dämonen und Vampire machten und auch er in ihre Fußstapfen treten muss, um die Hintergründe zu ihrem Mord endgültig aufzudecken... Kritik: Es gab einmal eine Zeit, in der Vampirfilme und -serien sich nicht an ein jugendliches Publikum richteten, keineswegs mit aalglatten Frauenschwärmen besetzt waren und dem Publikum noch Angst einjagen wollten. „Corbin Nash“ möchte jener Zeit, in der Vampirfilme noch mit „Blade“ oder „Van Helsing“ das Publik (mehr)
    Der König der Löwen

    Bei der Geburt des jungen Löwen Simba steht sein zukünftiges Schicksal schon fest: Er soll eines Tages über das Königreich seines Vaters Mufasa herrschen und gemeinsam mit seiner Freundin Nala für ein Gleichgewicht in der Natur sorgen. Doch eine solch vorbestimmte Tradition bringt auch große Missgunst mit sich: Onkel Scar konnte sich mit dieser Herrschaft noch nie anfreunden und sieht sich von seinem rechtmäßigen Thron verdrängt. Den teuflichen Plan geschmiedet, das Königreich an sich zu reißen, ermordet er Mufasa gemeinsam mit den Hyänen auf brutale Weise und verjagt den Thronfolger Simba. Doch in der Wildnis Zuflucht und neue Freunde gefunden, muss der junge Löwe schon bald seine wahre Bestimmung herausfinden... Kritik: Der Zeichentrickklassiker „Der König der Löwen“ gehört zu den wahrscheinlich beliebtesten Disney-Filmen aller Zeiten und wird noch heute von meh (mehr)
    DJ Bobo: KaleidoLuna

    Die 90iger Jahre sind musikalisch eines der beliebtesten Jahrzehnte – das beweisen die mittlerweile regelmäßig stattfindenden 90er Partys und Festivals nur zu gut. Tatsächlich aber war der Erfolg für viele Künstler der damaligen Zeit nicht von langfristiger Dauer. Die meisten Bands der 90iger sind heute von der Bildfläche gänzlich verschwunden und selbst jene, die noch für den ein oder anderen Auftritt zu haben sind, veröffentlichen meist längst keine neuen Songs und Alben mehr. Eine Ausnahme jedoch hält sich wacker auf dem deutschen Markt: Rene Baumann, den meisten besser bekannt unter dem Namen DJ Bobo. Obwohl seine bekanntesten Songs auch schon einige Jahrzehnte zurückliegen, veröffentlichte er noch in diesem Jahr ein neues Album und möchte auch in drei Jahren zu seinem 30-jährigen Jubiläum noch auf der großen Bühne stehen. Zeit also, eines seiner großen Konzerte (mehr)
    The Naked Cage

    Willy konnte von Drogen und Kriminalität noch nie ablassen, was letztendlich auch zur Trennung von seiner geliebten, aber aus geregelten familiären Verhältnissen stammenden Freundin Michelle geführt hat. Seine jüngste Liebschaft, die dem Verbrechen ebenfalls nicht abgeneigt ist, scheint daher die perfekte Partnerin für Willy zu sein. Doch ihr erster gemeinsamer Coup führt sie ausgerechnet in jene Bank, in der Michelle als Angestellte arbeitet und alles versucht, ihren Ex-Freund aufzuhalten. Falsch beschuldigt und hinter Gittern gebracht, muss sie sich im Frauengefängnis fortan gegenüber gewaltbereiten Insassen behaupten, mit korrupten Wärtern zurecht kommen und ihren Platz in der Rangordnung finden. Dumm nur, dass sie dabei schon bald auch ihr Leben riskieren könnte... Kritik: Frauenknast mit dem Charme eines 80iger Jahre B-Actionfilms, herrlich stereotypischer Darsteller (mehr)
    Child’s Play

    Der junge Andy bekommt das Geburtstagsgeschenk von seiner alleinerziehenden Mutter Karen in diesem Jahr einige Wochen früher: Die neuerartige Buddi doll, eine aufregende High-Tech-Puppe der Firma Kaslan Corp, die der letzte Schrei bei den Kindern ist und die mittels Cloud-Technologien in der Lage ist, sich mit praktisch jedem anderen Gerät des Unternehmens zu verbinden und es zu steuern – egal, ob Fernseher, Haushaltsgeräte oder Überwachungskameras. Noch ahnt die junge Familie allerdings nicht, dass mit ihrem Exemplar einiges nicht stimmt: Die Sicherheitsalgorithmen wurden scheinbar abgeschaltet und die Puppe, die sich gegen den Willen ihres Besitzers kurzerhand „Chucky“ nennt, entwickelt ein unheimliches Eigenleben und schon bald geschehen mysteriöse Morde in der Nähe von Andy... Kritik: Dass sich die gruselige Mörderpuppe aus den 80iger Jahren bei Horrorfans zu einer s (mehr)
    The Wolf’s Call

    Der französische Marine-Offizier Chanteralde ist mit einem besonders guten Gehör ausgestattet und gilt daher als einer der besten Sonar-Akustiker, die jemals auf einem U-Boot gedient haben. Bei seinem jüngsten Einsatz unter Kommandant Grandchamp kann er jedoch seinen Ohren kaum trauen: Er kommt schließlich zu der Überzeugung, ein längst verschrottet geglaubtes russisches U-Boot gehört zu haben, das zu einem Atomschlag in der Lage ist – doch niemand will ihm Glauben schenken. Wegen seiner Besessenheit vom Dienst suspendiert, ändert sich die politische Lage innerhalb Europas allerdings schon bald dramatisch und Chanteralde könnte der Einzige sein, der einen verheerenden Konflikt noch verhindern kann... Kritik: U-Boote scheinen praktisch der Inbegriff der Spannung zu sein. Das wissen Fans des Genres wohl spätestens seit dem grandiosen „Jagd auf Roter Oktober“. Im Verborg (mehr)
    Mirai: Das Mädchen aus der Zukunft

    Eigentlich hat der vierjährige Kun eine richtig schöne Kindheit in einem wohlbehüteten Elternhaus. Das ändert sich zumindest seiner Ansicht nach allerdings, als seine kleine Schwester Mirai auf die Welt kommt. Auf einmal haben seine Eltern nur noch Aufmerksamkeit für den Säugling und scheinen den Jungen völlig zu vernachlässigen. Aus Trotz und Eifersucht beginnt er fortan, seine gesamte Familie zu tyrannisieren. Doch jedes Mal, wenn er besonders wütend wird, geschehen im Garten mysteriöse Dinge: Dort verwandelt sich die Welt in eine magische Fantasieumgebung, in der Kun dem Hund in menschlicher Gestalt begegnet, seine neugeborene Schwester im Teenageralter für spannende Abenteuer zu haben ist und sein verstorbener Urgroßvater ihm mit Rat und Tat zur Seite steht. Und schon bald lernt Kun nicht nur vieles über sich selbst, sondern vielleicht auch, dass seine kleine Schwester w (mehr)
    The Bad Man

    Mary und PJ haben erst vor kurzem ein abgelegenes Hotel geerbt und hatten noch gar nicht im Sinn, dieses schon wieder zu eröffnen. Für einen an der Tür klopfenden Reisenden, der sonst scheinbar nirgendwo unterkommen kann, machen sie jedoch eine Ausnahme. Der auf den ersten Blick so dankbare Fremde namens Lawrence verdient seinen Lebensunterhalt als Clown und möchte nur eine einzige Nacht in dem Hotel verbringen. Die allerdings reicht bereits aus, um den beiden neuen Eigentümern das Leben endgültig zur Hölle zu machen. Im Auftrag eines reichen Kults verabreicht er den beiden ein paralysierendes Mittel und versucht, sie in eine Puppe und einen Hund zu verwandeln. Denn die Käufer haben ganz genaue Vorstellungen vom Verhalten ihrer „Ware“... Kritik: Ganze 21 Minuten waren notwendig, um auf dem deutschen Markt eine Freigabe ab 18 Jahren zu erhalten. Nur im österreichischen Na (mehr)
    Apocalypse Now: Final Cut

    Der Militärpolizist Captain Willard ist gerade erst aus dem aktiven Kriegsdienst zurückgekehrt, wo er so manche Dinge gesehen hat, die er am liebsten wieder vergessen würde. Er weiß nur zu gut, welche psychischen Auswirkungen ein Kriegseinsatz haben kann und ist deshalb offenbar die erste Wahl bei seiner neuesten Mission: Er wird noch einmal in das Kriegsgebiet des Vietnam geschickt und soll dort den verrückt gewordenen Colonel Kurtz ermorden, der sich mit Einheimischen im Dschungel verschanzt hat und auf keinerlei militärischen Befehle mehr hört. Doch Willard zweifelt nicht nur, sein Missionsziel tatsächlich ausführen zu können, sondern ahnt auch noch gar nicht, wie viele weitere Soldaten im Dschungel von Vietnam offenbar ihren Verstand verloren haben, während er selbst mit seiner eigenen Psyche zu kämpfen hat... Kritik: Der Klassiker von Regisseur Francis Ford Coppola g (mehr)
    Tonight she comes

    Auf der Suche nach ihrer besten Freundin Kristy landen die beiden Freundinnen Ashley und Lyndsey an irgendeiner verlassenen Hütte mitten im Wald. Nicht lange dauert es dort, bis sie auch gleich neue Bekanntschaften machen: Der lokale Postbote James taucht nämlich ebenfalls mit seinem notgeilen Freund Pete dort auf, der schon von der ersten Sichtung an nur das eine im Kopf hat. Es folgen schlaflose Nächte am Lagerfeuer mit viel Bier und leicht bekleideten Mädchen. Noch ahnen sie dabei allerdings nicht, in welchem Zustand sie Kristy schon bald vorfinden werden: Nackt und blutverschmiert ist sie auf der Suche nach ihrem nächsten Opfer – und den Freunden bleibt nichts anders übrig, als sich in der Hütte zu verschanzen und darauf zu hoffen, dass sie diese Nacht gemeinsam überleben werden... Der Weg in die Irre Jugendliche allein im tiefen Wald, leicht bekleidete Mädchen und zie (mehr)
    Doctor Who: Kriegsspiele

    Der Doktor und seine beiden Begleiter landen mit der Tardis mitten zwischen den Fronten. Direkt auf dem Schlachtfeld des Zweiten Weltkriegs werden sie von den Alliierten schnell für deutsche Spione gehalten, die als Zivilisten getarnt, wichtige Informationen sammeln und sich dann hinter die feindlichen Linien absetzen wollen. Doch irgendetwas scheint bei dem Kriegsherren nicht zu stimmen: Mit seiner Brille scheint er in der Lage zu sein, die Gedanken seiner Offiziere zu kontrollieren, sodass sie ihm sofort jegliche noch so abwegigen Behauptungen glauben. Das bringt die gesamte Gruppe um den Doktor schon bald in ernstzunehmende Todesgefahr, sofern sie die Hintergründe hinter diesen seltsamen Ereignissen nicht möglichst schnell aufdecken können... Kritik: Eine echte Premiere in Deutschland und das gleich in zweierlei Hinsicht: „Doctor Who: Kriegsspiele“ ist sowohl die erste deu (mehr)
    Emerald City: Die dunkle Welt von Oz

    Die junge Krankenschwester Dorothy hat ihre Mutter nie wirklich kennengelernt. Doch heute, nach zwanzig Jahren, erhält sie endlich ein ersters Lebenszeichen von ihr und sieht die Chance, die eigene Mutter endlich kennenzulernen. Dazu soll es allerdings so schnell nicht kommen, als sie auf dem Weg plötzlich in einen heftigen Tornado gerät. In einen Polizeiwagen gerettet, kann sie ihren Augen kaum trauen, als sie wieder zu Bewusstsein kommt: Die Welt, in der sie aufgewacht ist, scheint nicht mehr dieselbe zu sein. Sie befindet sich inmitten der dunklen Welt des Zauberers von Oz, eine Welt voller Magie und Königreiche, die um die Vorherrschaft kämpfen. Nur der Zauberer höchstpersönlich scheint in der Lage zu sein, sie in die Realität zurückzuschicken. Doch auf dem schwierigen Weg durch das magische Land erkennt sie schon bald, dass ihr Schicksal tief mit der Welt von Oz verbunden z (mehr)
    Doctor Who: Der Wächter von Traken

    Bei seinen jüngsten Reisen mit der Tardis, bekommt der Doktor recht unerwarteten Besuch: Ein alter Bekannter, der Wächter des Planeten Traken taucht plötzlich inmitten seiner Tardis auf und bittet ihn dringend um Hilfe. Er ist felsenfest davon überzeugt, dass sein Heimatplanet, der für gewöhnlich mit einer geheimnisvollen Macht alles Böse fernhält, von bösartigen Kreaturen bedroht wird. Und tatsächlich: Eine außerirdische Kreatur namens Melkur, die von eben dieser Macht bisher versteinert und völlig bewegungsunfähig gemacht wurde, ist längst dabei, ihren mörderischen Plan in die Tat umzusetzen. Sie ist nicht nur in der Lage, Besitz von Menschen in ihrer Umgebung zu ergreifen, sondern auch noch kurz davor, den bald sterbenden Wächter von Traken eigenständig zu ersetzen. Doch werden der Doktor und sein Begleiter Adric diesen teuflichen Plan noch verhindern können und wer (mehr)
    Buffalo Boys

    Nachdem ihr Vater, ein indonesischer Sultan, vom niederländischen Kolonial-Gouverneur van Trach kaltblütig ermordet wurde, hatten die Brüder Suwo und Jamar eigentlich längst ihr Glück im Wilden Westen der Vereinigten Staaten gefunden. Trotzdem ist die Sehnsucht nach der Heimat so groß, dass sie eines Tages aus dem Exil zurückkehren. Bis dahin hat sich allerdings nicht viel geändert: Noch immer leidet ihre Heimat Indonesien unter der niederländischen Kolonial-Herrschaft und noch immer wird ihr Volk von van Trach unterdrückt. Für sie steht damit fest: Sie wollen ihr Volk mit allen nötigen Mitteln aus der Schreckensherrschaft befreien. Doch das ist angesichts einer solchen Übermacht leichter gesagt, als getan... Kritik: Der gute alte klassische Westernfilm wird in der heutigen Zeit immer exotischer. Nachdem das Genre in Hollywood allmählich in Vergessenheit gerät, kommen (mehr)
    Men in Black: International

    Als die junge Molly im Kindesalter zum ersten Mal auf die „Men in Black“ stieß und dabei einem niedlichen Außerirdischen begegnete, hatte sie ziemlich viel Glück: Den Agenten gelang es zwar, ihren Eltern das Gedächtnis zu rauben, doch Molly wird sich für den Rest ihres Lebens an diese beeindruckende Begegnung erinnern. Heute, etwa 20 Jahre später, setzt sie deshalb alles daran, die mysteriöse Geheimorganisation der „Men in Black“ ausfindig zu machen. Doch erst einmal in ihre Reihen aufgenommen, bekommt sie es gemeinsam mit Agent H mit einer gefährlichen außerirdischen Bedrohung zu tun, die in der Lage ist, ihre Form nach Belieben anzupassen. Und als wäre das noch nicht genug, scheint sich auch noch ein Maulwurf inmitten des MIB zu befinden... Kritik: Als die „Men in Black“, die Alien-Jäger in den schicken schwarzen Anzügen, im Jahre 1997 zum ersten Mal über d (mehr)
    « ältere Beiträge
    |
    neuere Beiträge »