• Startseite|
  • News|
  • Games|
  • Kino|
  • Bücher|
  • Verlosung|
  • Partner|
  • Impressum
  • Neu auf BluRay und DVD:
    Troll – Die magische Welt von Trym

    Mitten in den Tiefen eines dunklen Waldes versteckt sich das Königreich Ervod, in dem liebenswürdige Trolle leben. Geführt von einem König, der beim alljährlichen Sonnenbrandrennen gekürt wird, führen die Trollfamilien dort für gewöhnlich ein angenehmes Leben. Das soll sich allerdings schlagartig ändern, als König Grom plötzlich in Stein verwandelt wird und sein bösartiger Cousin die Macht an sich reißt. Für Trollprinz Trym steht deshalb schnell fest: Er muss die Tiefen der Wälder durchqueren, um seinen Vater zu retten. Doch bei seiner gemeinsamen Reise mit Freundin Freia und seinem zweiköpfigen Freund JulTul stößt er auf große Gefahren. Im Kampf gegen magische Trollkreaturen, berggroßen Landwechslern und der dreiköpfigen Trianna erlebt er das Abenteuer seines Lebens... Kritik: Denken wir an aufregende Animationsfilme, kommt uns vor allem Disney Pixar in den Sin (mehr)
    Sky Sharks

    Mit Erschrecken müssen die beiden Schwestern Angelique und Diabla feststellen, dass ihr Vater vor 75 Jahren etwas Schreckliches erschaffen hat. Als einstiges Mitglied einer Forschungseinrichtung der Nationalsozialisten war er daran beteiligt, die absolute Superwaffe für die Nazis zu erschaffen, die letztendlich den Endsieg sichern sollte. Das Serum K7B sollte dafür die Soldaten zu perfekten Waffen machen – gefügig und ohne jegliche Furcht. Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges galt das Mittel jedoch eigentlich als vollständig vernichtet. Bis eines Tages plötzlich eine Armee aus Supersoldaten auf raketengetriebenen Reichsflughaien am Himmel auftaucht, um die Ostküste der Vereinigten Staaten von Amerika anzugreifen. Und das Schlimmste daran: Die Soldaten sind durch das Serum inzwischen längst zu Zombies geworden... Kritik: Nazi-Zombies auf raketengetriebenen fliege (mehr)
    Cyst

    Der plastische Chirurg Dr. Guy gilt als einer der Besten in seinem Fachgebiet, vor allem wenn es um die Entfernung schmerzhafter und unschöner Zysten geht. Nur durch absolute Besessenheit ist er jedoch in der Lage, seinen Job mit einer so ausgesprochen hohen Präzision durchzuführen. Nun möchte er jedoch seine Arbeit noch weiter perfektionieren und hat dafür ein neuartiges Gerät erfunden, das mit einem Laserstrahl und einer Absaugvorrichtung jede noch so große Zyste minimalinvasiv entfernt. Das Patent scheint nah und heute soll die Apparatur der Ärztekammer vorgestellt werden. Dumm nur, dass das Experiment an einem lebenden Probanden gewaltig schief geht und aus einer harmlosen Zyste plötzlich ein riesiges Monster wird, das jeden verschlingt, der sich momentan in der Arztpraxis aufhält... Kritik: Die B-Filme des Horrorgenres aus den 1980er Jahren waren einst durchaus dafür (mehr)
    Sweet Girl

    Ray Cooper erlebt gerade einen der heftigsten Schicksalsschläge seines Lebens. Seine Frau liegt mit Krebs im Krankenhaus und die Behandlungskosten übersteigen bereits jetzt das Budget der Familie deutlich. Die Rettung jedoch scheint nah: Ein neuartiges Generika-Medikament soll dem Ehepaar aus dieser brenzligen Lage helfen und deutlich günstiger auf den Markt kommen. Dumm nur, dass er die Rechnung dabei ohne die Pharmaindustrie gemacht hat: Die Konkurrenz zahlt dem neuen Unternehmen schließlich Schmiergelder, um das Generika über Jahre vom Markt fernzuhalten und seine Frau stirbt bereits in Kürze qualvoll an ihrem Leiden. Für Ray ist der Schuldige damit schnell gefunden: Er will sich an dem verantwortlichen Pharmakonzern und seinem CEO rächen – und zwar mit brutaler Gewalt. Damit bringt er allerdings auch seine Tochter Rachel in ernsthafte Gefahr... Kritik: Jason Momoa – s (mehr)
    Killer’s Bodyguard 2

    Der Bodyguard Michael Bryce ist seit seinem letzten Job schwer traumatisiert. Die Lizenz ist weg und seine Psychotherapeutin rät ihm, auf Gewalt jeglicher Art in der nächsten Zeit erst einmal zu verzichten. Stattdessen soll ein ausgiebiger Urlaub in der Toskana Bryce dabei helfen, die traumatischen Erlebnisse seiner Karriere zu verarbeiten. Seine ruhigen Tage in der Sonne finden allerdings ein jähes Ende: Kaum auf dem Liegestuhl bequem gemacht und den Kopfhörer aufgesetzt, gerät er inmitten einer Schießerei mit der Mafia. Das Opfer: Ausgerechnet die draufgängerische Frau von Auftragsmörder Darius Kincaid, der ihm all die Traumata überhaupt erst eingebrockt hat. Und der braucht fortan seine Hilfe, denn gemeinsam mit seiner Frau soll Bryce den Killer aus der Gefangenschaft befreien. Dumm nur, dass er dabei womöglich schon bald ganz Europa ins Chaos stürzen könnte... Kritik: (mehr)
    Squid Game

    In seinem bisherigen Leben hat Gi-hun bisher nicht viel auf die Reihe bekommen. Hochverschuldet muss er mitansehen, wie seine Ex-Frau schon bald die gemeinsame Tochter mit nach Amerika nimmt und ohne finanzielle Grundlage wird er beim Kampf um das Sorgerecht kaum eine Chance haben. Plötzlich allerdings hat Gi-hun wieder Grund zur Hoffnung, als er eine mysteriöse Einladung erhält: Für ein Preisgeld von etlichen Milliarden südkoreanischen Won soll er gemeinsam mit 455 anderen Teilnehmern an sechs Kinderspielen teilnehmen. Das Problem dabei: Die Verlierer einer jeden Spielrunde müssen sterben. Mit jedem Todesfall erhöht sich das Preisgeld für die verbliebenen Spieler. Doch jeder von ihnen in purer Verzweiflung gefangen, würde alles tun, um an ein besseres Leben zu gelangen... Kritik: Es ist der absolute Hype auf der Streaming-Plattform Netflix: Platziert in den Top 10 der Netfl (mehr)
    Doctor Who: Die Revolution der Daleks

    Die Proteste auf den Straßen von Groß-Britannien werden für die Polizei immer mehr zu einem Problem. KI-gesteuerte Drohnen sollen deshalb dabei helfen, Demonstranten zurückzudrängen und die Beamten im Einsatz zu unterstützen. Das Problem dabei: Bei den Drohnen handelt es sich um die mit Elektronik gefüllten Hüllen der Daleks, einer der gefährlichsten Spezies des Universums. Und mit biologischen Überresten dauert es auch nicht mehr lange, bis die Daleks erneut die Menschheit angreifen. Dumm nur, dass der Doktor unterdessen in einem galaktischen Hochsicherheitsgefängnis sitzt und kaum in der Lage ist, die Bedrohung abzuwenden. Ihre bisherigen Begleiter Yaz, Ryan und Graham müssen deshalb im Alleingang den drohenden Untergang der Welt verhindern... Kritik: Eigentlich sollte das Neujahrsspecial von „Doctor Who“ bereits zum Jahresbeginn auch bei uns im Heimkino erscheinen. (mehr)
    Kings of Hollywood

    Der Filmproduzent Max Barber und seine rechte Hand Walter Creason führen zwar die Miracle Motion Pictures – auf Wunder warten sie aber noch heute vergeblich. Jeder einzelne ihrer bisherigen Filme war ein Flop und die neueste Produktion läuft dermaßen schlecht an, dass die Kinos kein einziges Ticket verkaufen. Im Gegenteil gibt es sogar Proteste gegen den Film und Barbers gewaltbereiter Geldgeber möchte unter allen Umständen seine Kohle zurück. In der Not eines seiner Drehbücher an einen Konkurrenten verkauft, kommt ihm eine scheinbar geniale Idee: Wahrscheinlich könnte er weitaus mehr Geld einnehmen, wenn er statt den Versuch zu unternehmen, gute Filme zu drehen, lieber seinen Hauptdarsteller umbringt – immerhin gibt es da meist eine ordentliche Summe aus der Lebensversicherung. Ein gealterter Westernstar soll deshalb für seinen neuesten Film herhalten. Doch der lässt sich (mehr)
    Cash Truck

    Überfälle auf Geldtransporter sind bei der Sicherheitsfirma Fortico Security ein immer größeres Problem. Erst kürzlich hat das Unternehmen gleich zwei seiner Männer bei einem bewaffneten Angriff verloren. Aus diesem Grund möchte Fortico nun aufrüsten: Patrick Hill, kurz „H“ soll als fähiger und kampfbereiter neuer Mitarbeiter für Sicherheit auf den gefährlichsten Routen sorgen. Und bereits an seinem ersten Arbeitstag überrascht er seine Kollegen, als er einen Überfall auf seinen Geldtransporter mit präzisen Kampfkünsten unterbindet und dabei mehreren Mitarbeitern das Leben rettet. Doch in Wirklichkeit ist „H“ nicht einfach nur hier, um Geld zu verdienen: Er hat eine ganz persönliche Rechnung offen, von der bei Fortico bisher noch niemand etwas ahnt... Kritik: Bei einem Film mit Jason Statham ist meist klar, was der Zuschauer geboten bekommt. Nach „Transporte (mehr)
    The Harder They Fall

    Der Gesetzlose Nat Love hat in seiner Kindheit einige schreckliche Dinge erleben müssen. Direkt vor seinen Augen wurden einst seine beiden Elternteile brutal ermordet und ihm ein Erkennungszeichen auf die Stirn geritzt. Bis ins Erwachsenenalter hinein geprägt, haben er und seine Partner Bill Pickett und Jim Beckwourth es deshalb inzwischen vor allem auf andere Gangster abgesehen. Ihren Lebensunterhalt verdienen sie damit, andere Banden zu überfallen und ihnen hohe Geldsummen zu entwenden. Bei ihrem neuesten Coup gelangen sie dabei ausgerechnet an 25.000 Dollar von Rufus Buck, dem Mörder seiner Eltern. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, wird der inhaftierte Buck auch noch kurzerhand auf freien Fuß gesetzt. Gemeinsam mit Trudy Smith und Cherokee Bill hat der es nun nur noch auf eines abgesehen: Das Geld wieder in die eigenen Finger zu bekommen. Da könnte ihnen die persönli (mehr)
    Star Trek: Lower Decks – Staffel 2

    Eigentlich hatte sich Ensign Brad Boimler gerade noch über seine Versetzung gefreut. Unter dem Kommando von Captain William T. Riker sollte er auf der USS Titan dienen und die aufregendsten Abenteuer in den unendlichen Weiten des Universums erleben. Doch schon bei einer seiner ersten Außenmissionen geht einiges schief und er wird bei einem Transporterunfall geklont. Seine Kopie sollte fortan auf der Titan verweilen, während der echte Brad Boimler zurück auf die USS Cerritos versetzt wird. Und da darf er sich erneut gemeinsam mit seinen Freunden den eher einfachen Aufgaben auf den unteren Decks widmen und sich mit einer Crew herumschlagen, die nicht unbedingt zu den fähigsten Mannschaften der Föderation gehören. Doch wird er seine Fähigkeiten dabei erneut unter Beweis stellen können, während die Cerritos auf zahlreiche bekannte und unbekannte Spezies trifft? Kritik: Als im J (mehr)
    Run Hide Fight

    Nach dem tragischen Tod ihrer Mutter, kämpft die junge Zoe mit zahlreichen Problemen. Von ihrem Umfeld kapselt sie sich fast vollständig ab und auf den bald nahenden Abschlussball hat sie erst recht keine Lust. Aus dem soll aber so schnell auch nichts werden, als der größenwahnsinnige Tristan Voy mit seiner bewaffneten Gang die Schule stürmt und ihre Mitschüler als Geisel nimmt. Als Vergeltung für zahlreiche Stunden des Mobbings tötet er zunächst kaltblütig die ersten Schüler und streamt seine Taten dann kurzerhand auch noch ins Netz. Dabei hat er die Rechnung allerdings ohne die 17-jährige Zoe gemacht: Dieses Mal soll schließlich alles anders werden, dieses Mal will sie eingreifen und den Tod zahlreicher Menschen verhindern. Und bei der Verteidigung ihrer Mitschüler ist sie bereit zu kämpfen... Kritik: Bewaffnete Amokläufe hat es auch an deutschen Schulen schon gegeb (mehr)
    Free Guy

    Nach zahlreichen Jahren der Routine und des immer gleichen Tagesablaufs stellt ein Bankangestellter fest, dass es in seinem Leben auch ganz anders laufen kann. Eines Tages entdeckt er plötzlich eine scheinbar magische Sonnenbrille, die ihm Zugriff auf ein vermeintliches „Heads Up Display“ ermöglicht. Und da wird ihm klar: Sein ganzes Leben lang war er lediglich eine unbedeutende, computergesteuerte Figur in einem Videospiel. Nun jedoch möchte er sein Leben erstmals selbst in die Hand nehmen – als Held seiner Geschichte, der die gesamte virtuelle Welt retten will. Dumm nur, dass er diese Rechnung nicht nur ohne die Entwickler gemacht hat, sondern eine Spielerin sich auch noch in ihn verliebt. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bis seine Spielwelt mit einem Upgrade gegen eine neue Version ausgetauscht werden soll und der „Free Guy“ damit aufhören würde, zu existieren... (mehr)
    Slayed

    Die Studenten der Whiton University haben einige andere Dinge im Kopf, als sich um ihr Studium zu kümmern. Wilde Partys, Sex und literweise Alkohol gehören schließlich zu den Lieblingsbeschäftigungen der Studentenverbindungen. Das ändert sich allerdings schlagartig, als einer der großen Sportstars der Universität brutal ermordet wird. Nicht nur die Lust auf Feiern ist den Studenten damit gewaltig vergangen, sondern auch Ellery, die Schwester des Opfers, beginnt auf dem Campus nach Hinweisen rund um seinen Tod zu suchen. Doch während sie dem vermeintlichen Täter nach und nach auf die Schliche zu kommen scheint, werden weitere ihrer Freunde zum Opfer des skrupellosen Killers. Für Ellery beginnt damit ein blutiger Wettlauf gegen die Zeit... Kritik: Teenie-Horrorfilme erfüllen schon seit einigen Jahren so manches Klischee. Die typischen ausgelassenen Feiern im Studentenwohnhei (mehr)
    Doctor Who: Der Feind der Welt

    Gemeinsam mit seinen Begleitern Jamie und Victoria landet der Doktor mit der Tardis auf der Erde. Doch da können sie ihren Augen zunächst kaum glauben: Der Doktor soll einem mächtigen Diktator, der die Kontrolle über den Planeten Stück für Stück an sich reißen will, wie aus dem Gesicht geschnitten ähneln. Und das bringt natürlich den Widerstand auf den Plan: Mit der passenden Uniform soll der Doktor in die Rolle des Diktators Salamander schlüpfen und diesen heimlich ersetzen. Das allerdings ist leichter gesagt als getan, denn schon die Imitation seines Verhaltens fällt dem freundlichen Doktor so gar nicht leicht. Und auch durch die Intelligenz seines Widersachers, schwebt der Zeitreisende schon bald in ernster Gefahr... Kritik: In der „Ära der Monster“ war es eigentlich üblich, dass in nahezu jedem Handlungsstrang von „Doctor Who“ ein neues „Monster der Woche (mehr)
    Astronaut

    Schon seit seiner Kindheit träumt der Straßenbauingenieur Angus Stewart davon, einmal ins All zu fliegen. Inzwischen schien der Traum jedoch in weite Ferne gerückt: Angus ist heute 75 Jahre alt, leidet an so manchen gesundheitlichen Beschwerden und soll in einem Altenheim untergebracht werden. Für ihn allerdings noch lange kein Hindernis, sich trotzdem für den ersten kommerziellen Passagierflug in den Weltraum zu bewerben. Ein bisschen beim Alter geschummelt und die Krankheiten verschwiegen – schon ist die Teilnahme an einer Lotterie, bei der ein Platz im Raumschiff des Milliardärs Marcus Brown verlost werden soll, rausgeschickt. Niemals hätte er es allerdings für möglich gehalten, tatsächlich den Flug zu gewinnen. Dumm nur, dass Angus plötzlich doch nicht so recht weiß, wie er die Erfüllung seines Traums mit seiner Gesundheit in Einklang bringen soll... Kritik: Willia (mehr)
    Doctor Who: Horror im E-Space

    Immer noch verschollen in den Tiefen des E-Space und ohne möglichen Rückweg in das eigene Universum, landet die Tardis auf einem unbekannten Planeten, dessen Entwicklungsstufe sich noch auf dem Niveau des Mittelalters befindet. Die humanoiden Bewohner des Planeten fürchten sich vor drei mächtigen Herrschern, die aus einem Turm heraus ihre Bürger regieren und regelmäßig vereinzelte Kinder der Bevölkerung verschleppen. Gemeinsam mit seinen Begleitern Romana, Adric und dem Roboterhund K-9 entdeckt der Doktor, dass es sich bei den vermeintlichen Königen um Astronauten handelt, die von der Erde stammen und sich ebenfalls vor langer Zeit im E-Space verirrt haben. In unsterbliche Vampire verwandelt saugen sie den jungen Bewohnern das Blut aus dem Körper und streben die Wiedererweckung des großen Vampirs an – einem Erzfeind, den der Doktor noch von seinem Heimatplaneten Gallifrey ke (mehr)
    The Last Journey

    Nachdem die Menschheit alle Ressourcen der Erde vollständig aufgebraucht hat, erscheint ein mysteriöser Himmelskörper im Sonnensystem. Der rote Mond scheint die lang ersehnte Rettung zu sein und dient fortan als Energiequelle, in dem die Menschen das sogenannte „Lumina“ abbauen. Bis das Objekt eines Tages zur größten Bedrohung für die Menschheit wird: Der rote Mond entwickelt ein undurchdringbares Magnetfeld, ändert seinen Kurs und steuert direkt auf die Erde zu. Nur ein einziger Astronaut scheint noch in der Lage, die Katastrophe abzuwenden und das Magnetfeld durchdringen zu können – doch der ist spurlos verschwunden... Kritik: Ein grundlos im Sonnensystem auftauchender Mond, der sein Magnetfeld ändert und wie fremdgesteuert auch noch den Kurs ändert. Und dann auch noch ein Astronaut mit psychischen Problemen, der kurzerhand vor dem Start seines Raumschiffes flüchte (mehr)
    « ältere Beiträge
    |