• Startseite|
  • News|
  • Games|
  • Kino|
  • Bücher|
  • Verlosung|
  • Partner|
  • Impressum

  • Neueste Reviews zu Science-Fiction:
    Die Farbe aus dem All
    Nathan Gardner und seine Familie haben es endlich geschafft: Nun leben sie den amerikanischen Traum vom großen Eigenheim, abgelegen in einem Wald mit eigenen Tieren. Nicht lange dauert es allerdings, bis sie ihren eigenen Augen kaum trauen können: Mit einem großen Knall und seltsamem pinken Licht landet ein Meteorit mitten in ihrem Vorgarten – und stellt ihr Leben gewaltig auf den Kopf. Die mysteriöse Farbe aus dem All scheint fortan ihren gesamten Alltag zu verfolgen: Aus dem ländlichen Idyll wird plötzlich eine pink erblühende Blumenwiese, die eigenen Familienmitglieder verhalten sich zunehmend ungewöhnlich und selbst die Tierwelt scheint sich auf unerklärliche Weise zu (...)
    Coma
    Ein junger Architekt kann eines Tages seinen Augen nicht trauen, als er plötzlich erwacht. In der gesamten Welt scheinen die physikalischen Gesetze völlig außer Kraft gesetzt zu sein. Ganze Landschaften schweben wie Inseln über seinem Kopf, Netze aus Wegen und Straßen verbinden die einzelnen Bruchstücke seiner Erinnerung und seltsame Schattenwesen sind auf der Jagd nach neuen Opfern. Der Architekt befindet sich seit einiger Zeit im Koma und aus seinen Erinnerungen wurde eine völlig neue Realität geschaffen. Schwer zu glauben fällt es ihm allerdings, dass er in diesem Zustand mit anderen Komapatienten vernetzt ist und auch dessen Erinnerungen bewundern kann. Gemeinsam mit (...)
    Attraction 2
    Seit dem verheerenden Absturz eines außerirdischen Raumschiffes auf die Erde sind inzwischen zwei Jahre vergangen. Das Wrack wurde seither geborgen und die Menschheit untersucht mit allen möglichen Mitteln die Technologie der Aliens, um sich auf eine zweite Begegnung vorzubereiten. Das bezieht auch die junge Julia, die Tochter von Leutnant Lebedew mit ein, die als einzige engeren Kontakt zu einem der Außerirdischen hatte, in den sie sich währendessen auch kurzerhand verliebte. Mit neuen besonderen Fähigkeiten ausgestattet, dient sie einem Forschungslabor seither als Versuchskaninchen, da sie für den Schlüssel im Kampf gegen die fremde Spezies gehalten wird. Das soll ihr b (...)
    Star Trek Picard
    Admiral Jean-Luc Picard hat sich in den wohlverdienten Ruhestand begeben und verbringt seinen Lebensabend gemütlich auf einem ruhigen Weingut. Der Verlust von Commander Data und die Zerstörung des Planeten Romulus machen ihm aber noch heute schwer zu schaffen. Niemals hätte er wohl damit gerechnet, trotzdem wieder ein Raumschiff zu betreten. Doch als die Androidin Dahj, die offensichtlich Datas Erbe angetreten ist, bei ihm um Hilfe ersucht, beginnt für Picard ein neuer Lebensabschnitt und er wagt sich noch einmal auf ein spannendes Abenteuer durch den Weltraum...

    Kritik:
    Mehr als fünfundzwanzig Jahre ist es inzwischen her, dass „Star Trek: (...)
    Aniara
    Nach der Zerstörung der Erde glaubt die Menschheit, auf dem Mars eine neue paradiesische Heimat gefunden zu haben. Auf dem riesigen Raumschiff Aniara sind sie deshalb knapp drei Wochen unterwegs, um schon bald ihre Freunde und Verwandten wiederzusehen, die sich auf dem fremden Planeten bereits ein neues Zuhause geschaffen haben. Doch als die Aniara plötzlich mit Weltraumschrott zusammenstößt, kommt das Schiff vom Kurs ab und fliegt ohne Steuerungsmöglichkeit auf eine ungewisse Zukunft zu. Für die tausenden Menschen an Bord bedeutet das, sich auf dem Raumschiff eine eigene funktionierende Gesellschaft aufzubauen. Dumm nur, dass sie von der Gewohnheit des übermäßigen Konsum (...)
    Code 8
    Menschen mit besonderen Kräften werden von der Gesellschaft ausgegrenzt und leben in den meisten Fällen in bitterer Armut. Ihren Lebensunterhalt versuchen sie sich durch die Spende ihrer Rückenmarksflüssigkeit zu verdienen, die für normale Menschen wie eine Droge wirkt. Doch wenn sie ihre Fähigkeiten für den Einsatz auf dem normalen Arbeitsmarkt verwenden möchten, benötigen sie eine Genehmigung, die sich praktisch niemand von ihnen leisten kann. Kein Wunder, dass Conner Reed und viele andere deshalb in die organisierte Kriminalität abrutschen. Dort lockt schließlich das große Geld, mit dem er endlich in der Lage ist, seine todkranke Mutter zu heilen...


    Doctor Who: Logopolis
    Eigentlich wollte die junge Tegan nur zum Flughafen fahren, um ihren neuen Job als Stewardess anzutreten. Doch kaum auf der Autobahn, bleibt ihr Auto wegen einer Reifenpanne liegen. Und es kommt noch schlimmer: Die in der Nähe befindliche Polizeinotrufzelle entpuppt sich obendrein auch noch als mysteriöser Kasten, der offenbar von innen größer ist als von außen und aus dem es so schnell kein Entkommen mehr gibt. Prompt befindet sie sich schließlich in der Zeitmaschine des Doktors und dessen Begleiter Adric, die auf ihrer Durchreise zum Planeten Logopolis nur einen Zwischenstopp auf der Erde machen. Auf Logopolis soll schlielich der defekte Chamäleon-Schaltkreis der Tardis (...)
    I am Mother
    In nicht allzu ferner Zukunft wurde der gesamte Planet von den Menschen zerstört und die Menschheit gänzlich ausgerottet. Mit einem automatisiert durch Roboter durchgeführten Notfallprogramm hat sich die Spezies einen Ausweg geschaffen und lässt gespeicherte Embryonen von Androiden auf die Welt bringen und groß ziehen. Programmiert als moralisch überlegene Maschinen, sollen sie so eine neue Generation heranzüchten, die zu ethisch besseren Entscheidungen in der Lage ist, als es ihre Vorgänger waren. Doch als plötzlich eine blutüberströmte Frau vor der Einrichtung auftaucht und sich als Überlebende ausgibt, kommen der jungen Erstgeborenen Zweifel an der Glaubwürdigkeit der (...)
    High Life
    Monte ist allein mit seiner Tochter Willow unterwegs in einem ramponierten Raumschiff auf dem Weg zu einem schwarzen Loch. Einst bestand die Besatzung ihres simplen, käfigartigen Schiffs aus einer Gruppe von Schwerverbrechern, die dazu verdonnert wurden, sich auf die Suche nach neuen Energiequellen zu machen. Unter der Führung der verrückten Reproduktionswissenschaftlerin Dibs sollten sie während ihrer Reise außerdem für wissenschaftliche Experimente dienen, in denen schwere Isolation, Reproduktion im Weltraum und das Recycling eigener Ausscheidungen erforscht werden. Doch eine Hoffnung auf eine Rückkehr zur Erde schien dort niemals zu existieren...



    Spider-Man: Far From Home
    Nachdem die Hälfte der Bevölkerung durch den sogenannten „Blip“ für einige Sekunden aus dem Universum verschwunden ist und anschließend einen Altersunterschied von fünf Jahren aufweist, ist der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft offenbar die Lust auf die Rettung der Welt ein klein wenig vergangen. Plötzlich möchte Spider-Man unter seinem bürgerlichen Namen Peter Parker doch lieber das ganz normale Leben eines Schülers führen und sich den ersten Annäherungsversuchen ans andere Geschlecht widmen, weshalb er sich kurzerhand entschließt, an der Klassenfahrt durch Europa teilzunehmen. Dumm nur, dass kaum in Venedig angekommen, auch schon Nick Fury auf der Matte steht un (...)