- Kritik – Virtual DVD Magazine
  • Startseite|
  • News|
  • Games|
  • Kino|
  • Bücher|
  • Verlosung|
  • Partner|
  • Impressum
  • Neu auf BluRay und DVD:
    Redcon-1

    Schon vor geraumer Zeit ist in England eine verheerende Epidemie ausgebrochen, die Infizierte zu Zombies werden lässt. Rund um London wurde daher eine Quarantänezone eingerichtet, die in bereits 72 Stunden vollständig ausgelöscht werden soll – ohne Rücksicht auf Überlebende. Nur ein einziger Überlebender scheint dort eine wichtige Rolle zu spielen: Der Wissenschaftler Dr. Julian Raynes soll als einziger Mensch in der Lage sein, ein Heilmittel für die gefährliche Krankheit zu finden. Für seine Rettung wird eine militärische Spezialeinheit rund um Captain Stanton in die Quarantänezone geschickt, die ihn innerhalb der verbleibenden Zeit evakuieren soll. Dumm nur, dass die Rettungsmission ganz und gar nicht wie geplant verläuft und die Zombies längst nicht das einzige Problem der Soldaten sind... Kritik: Fast zehn Jahre nachdem die hochgelobte und von vielen geliebte Seri (mehr)
    Romans – Dämonen der Vergangenheit

    Malky ist Abrissarbeiter in den Dreißigern und geradezu prädestiniert für seinen Job. Wenn es darum geht, hart anzupacken und schweres Werkzeug zu schwingen, scheint er der beste Mitarbeiter der Firma zu sein. Kein Wunder, liegt das nämlich auch an einem gewissen Hang zur Gewalt und seiner Schwierigkeit, feste Bindungen einzugehen, die er mit seinem Beruf zu kompensieren versucht. Als er eines Tages in seine Heimatstadt zurückkehrt, um die dortige Kirche abzureißen, kommt die Ursache seiner Problematik plötzlich wieder hoch: Malky wurde im Alter von 12 Jahren von einem Priester sexuell missbraucht und kämpft noch heute mit den psychischen Folgen dieser Tat. Die Begegnung mit dem Täter, der ebenfalls in die Gemeinde zurückgekehrt ist, verschlimmert die Problematik und lässt Rachegelüste in dem Abrissarbeiter aufkommen.... Kritik: Sexueller Missbrauch durch die katholische (mehr)
    Yardie

    Jamaika in den 70ern: Der 13-jährige Dennis ist in einer ziemlich schwierigen Gegend aufgewachsen, in der Drogen und Gewalt den Alltag beherrschen. Bandenkriege sorgen für Angst und Schrecken auf den Straßen und selbst Kinder sind vor den Schießereien nicht mehr sicher. In einer solchen Zeit versucht Dennis mit seinem großen Bruder für Frieden zwischen den Gangs zu sorgen, in dem sie mit ihrem gemeinsamen Soundsystem eine öffentliche Party veranstalten, auf der sich die beiden Gangsterbosse versöhnen sollen. Doch der Plan geht schief: Dennis großer Bruder wird auf der Bühne erschossen und kurz darauf übernimmt King Fox die Kontrolle über die Unterwelt von Jamaika. Für den soll Dennis kurzerhand Koks nach London schmuggeln – doch den Tod seines Bruders stets im Hinterkopf, legt er sich auch dort schon bald mit Gangstern an, die einen erneuten Bandenkrieg auslösen könnten. (mehr)
    Green Book

    Der Italo-Amerikaner Tony Lip ist ein ganz gewöhnlicher Mann mit den üblichen Vorurteilen, der seinen Lebensunterhalt als Türsteher in einem Nachtclub verdient. Als der allerdings wegen Renovierungsarbeiten für zwei Monate geschlossen wird, braucht er dringend einen kleinen Nebenverdienst – und da kommt ihm der afroamerikanische Pianist Dr. Don Shirley gerade recht. Der möchte sich 1962 nämlich auf eine Tournee durch die Südstaaten begeben und braucht dringend einen Fahrer, der ihm im Ernstfall Probleme vom Hals hält. Probleme nämlich könnte es in dieser Zeit reichlich geben, denn die Rassentrennung ist noch allgegenwärtig und der Süden der Staaten um einiges konservativer, als das so moderne New York. Selbst ein sogenanntes „Green Book“ brauchen die beiden, einen Reiseführer, in dem die wenigen Unterkünfte und Restaurants aufgelistet werden, die auch schwarze Gäste (mehr)
    Robin Hood

    Der junge Lord Robin von Loxley hatte sich sein Leben wirklich anders vorgestellt, als er endlich seine große Liebe Marian gefunden hat. Kaum als Soldat einberufen, muss er bei seiner Rückkehr nicht nur feststellen, dass Marian längst einen neuen Partner gefunden hat, sondern dass auch sein Familienbesitz durch den Sherriff von Nottingham und die Kirche beschlagnahmt wurde. Gemeinsam wollen die nämlich unter allen Umständen an die alleinige Macht gelangen – und nehmen dafür der ohnehin schon armen Bevölkerung jegliches Hab und Gut weg. Die Steuern werden so extrem angehoben, dass die einfache Bevölkerung auch noch ihr letztes Hemd geben muss und ganze Dörfer werden von den Rittern in Schutt und Asche gelegt. Robin von Loxley, der schon bald den Spitznamen „The Hood“ tragen wird, kann dabei aber nicht einfach zusehen: Gemeinsam mit anderen Rebellen wird er zum Widerstandsk (mehr)
    Nur ein kleiner Gefallen

    Die alleinerziehende Mutter Stephanie gehört zu jenen Müttern, die von anderen Eltern oft nur belächelt und selten ernst genommen werden. Mit ihrer Überfürsorglichkeit gilt sie in der Schule ihres Sohnes als Helikoptermutter und geht mir ihrem Engagement so ziemlich jedem auf die Nerven. Vor allem ist ihre Art aber auch eine regelrechte Einladung, auf die heftigste Weise ausgenutzt zu werden. Und genau das könnte ihr passieren, als sie von ihrer neuen „besten Freundin“ um den kleinen Gefallen gebeten wird, eine Weile auf ihren Sohn aufzupassen. Jene beste Freundin Emily taucht fortan nämlich einfach gar nicht mehr auf und ihr vermeintlicher Bilderbuch-Ehemann Sean, der sich kurzerhand an Stephanie heran macht, scheint ein dunkles Geheimnis zu umgeben. Für Stephanie steht fest: Sie muss unter allen Umständen herausfinden, was bei der mysteriösen Familie faul ist. Doch damit (mehr)
    Sobibor

    1943: Als die jüdischen Gefangenen im Vernichtungslager Sobibor mit Musik und neuen Jobangeboten empfangen wurden, ahnten sie noch nicht, was schon bald auf sie zukommen würde. Naiv und voller Zuversicht rechneten sie damit, hier vollständig versorgt zu werden und ein einigermaßen angenehmes Leben führen zu können. Kurz nach ihrer Ankunft allerdings, als sich die „Duschen“ für viele Frauen als Vergasungskammern herausstellten und schreckliche Gräueltaten zum Alltag werden, wird den Juden erst klar, in welch lebensgefährliche Situation sie hier geraten sind. Unterdrückt und voller Angst, bei Fehlverhalten willkürlich erschossen zu werden, ist ihnen der Mut zum Widerstand längst abhanden gekommen. Bis auf wenige Ausnahmen: Unter den Gefangenen befanden sich auch jüdische sowjetische Soldaten rund um Alexander Petschjorsky, die ihre militärischen Fähigkeiten nutzen wollen (mehr)
    Doctor Who: Tödlicher Fund

    Eigentlich wollten der Doktor und seine Begleiter Ryan, Graham und Yaz nur eine wunderschöne Silvesternacht verbringen, indem sie sich die überwältigendsten Feuerwerke aller Jahrhunderte anschauen. Diesem Spaß sollte aber schon bald ein Ende bereitet werden, als die Tardis sie zurück nach Hause auf die Erde führt. Dort nämlich machen sie einen grausamen Fund: Ein mysteriöses außerirdisches Wesen mit Tentakeln ist in der Lage, Menschen zu kontrollieren und setzt alles daran, seiner Flotte den Weg zur Invasion zu bereiten. Und noch ahnen die vier Freunde gar nicht, dass es sich dabei um das wohl gefährlichste Wesen des Universums handeln würde...        Kritik: Bei der britischen Kultserie „Doctor Who“ hat es schon fast Tradition, mindestens einmal im Jahr ein besonderes Special zu drehen. Nachdem es in den Jahren zuvor meist eine Spezial (mehr)
    Doctor Who: Die Rache der Cybermen

    Der Doktor und seine beiden Begleiter Sarah Jane Smith und Harry landen plötzlich auf der Raumstation Nerva in der Nähe des Planeten Voga. Auf der Suche nach ihrer in der Zeit verschollenen Tardis stoßen sie dort auf eine mysteriöse tödliche Seuche, von der die Mannschaft der Station seit geraumer Zeit heimgesucht wird. Schnell vermutet der Doktor, dass hinter diesem heimtückischen Angriff die Cybermen stecken, die unter allen Umständen den für sie bedrohlichen Planeten Voga mit seinem ausgesprochen großen Goldvorkommen vernichten wollen. Dumm nur, dass sie dafür ausgerechnet den Doktor als menschliche Bombe missbrauchen... Kritik: Bei der Veröffentlichung der klassischen alten „Doctor Who“-Abenteuer wählt Pandastorm eine rückwärts verlaufende Reihenfolge: Nach zahlreichen Abenteuern des fünften, sechsten und siebten Doktors dürfen sich Fans der kultigen britische (mehr)
    Doctor Who – Staffel 11

    In Sheffield können Ryan Sinclair, Yasmin Khan und Graham O'Brien ihren Augen noch gar nicht so recht trauen, als sie den mysteriösen Gestalten aus einer anderen Welt begegnen. Da werden sie während einer Zugfahrt nicht nur von aggressiven Außerirdischen attackiert, sondern es fällt auch noch eine seltsame Frau vom Himmel herab, die sich nicht einmal an ihren Namen erinnern kann und noch dazu fest davon überzeugt ist, früher mal ein Mann gewesen zu sein. Doch noch ahnen die drei Passagiere nicht, dass dieses Zusammentreffen ihr Leben für immer verändern wird. Die Frau ist nämlich der Doctor, eine außerirdische Zeitreisende, die ihre Mitmenschen so schnell in ihren Bann zieht, dass sie auf jeden Fall gemeinsame Abenteuer mit ihr erleben wollen. Und die führt das Quartett in vergangene Zeiten, auf fremde Planeten und zu noch fremderen Zivilisationen... Kritik: Seit über 50 (mehr)
    Assassination Nation

    Das Leben ist ganz schön scheiße, findet die 18-jährige Highschool-Schülerin Lily. Ihr gesamtes Umfeld interessiert sich nur noch für den Klatsch und Tratsch in den sozialen Medien, ist ständig auf der Jagd nach den nächsten Likes und selbst die ersten sexuellen Annäherungsversuche finden eigentlich nur noch über Whatsapp und Instagram statt. Nackt-Selfies, ziemlich direkte Angebote und sogar pädophile Kontaktversuche bestimmen selbst ihren Alltag, in dem sie sich oftmals etwas zu freizügig im Internet präsentiert. Kaum jemand hätte in dieser Situation allerdings für möglich gehalten, was in ihrer kleinen Heimatstadt Salem eines Tages passieren würde: Ein Hacker veröffentlicht die intimsten Details und die dunkelsten Geheimnisse der Bewohner. Jegliche Nachrichten, Bilder und Daten, die jemals von einem Bewohner der Stadt verschickt wurden, sind von nun an öffentlich fü (mehr)
    Rosa Luxemburg

    Eigentlich hätte Rosa Luxemburg ein einfaches normales Leben bevorzugt, doch die politischen Umstände rund um das Jahr 1900 weckten schnell ihren Gerechtigkeitssinn. Als Pazifistin setzt sie sich gegen den Militarismus ein, der eines Tages im Ersten Weltkrieg münden wird und träumt von einem Europa, in dem die Länder friedlich nebeneinander existieren können. Vor allem den Kapitalismus hält sie dabei für den Grundpfeiler allen Übels, der mit allen Mitteln bekämpft werden müsse. Der SPD sind ihre kompromisslosen Ansichten daher ein Dorn im Auge, denn bei ihrem stetigen Einsatz für ihre politischen Visionen gerät sie zunehmend mit August Bebel, einem der Parteivorsitzenden in Konflikt. Ihre zunehmende Abspaltung mitsamt ihres linksextremistischen Flügels mündete auf kurz oder lang in der Gründung der Kommunistischen Partei. Und von da an sollten Prozesse, Gefängnisaufentha (mehr)
    River’s Edge

    Ein Fluss irgendwo bei einer Kleinstadt in Oregon: Am Ufer liegt die nackte Leiche eines jungen ermordeten Mädchens. Daneben ihr Freund, der verstört auf dem Boden hockt und seine Tat noch gar nicht so richtig fassen kann. Ein Freund, der aber auch psychisch dermaßen labil ist, dass er schon kurz darauf voller Gleichgültigkeit und Gefühlskälte vor seinen eigenen Kumpels mit dem Mord prahlt. Für die steht auf den ersten Blick nur eines fest: Sie müssen unter allen Umständen ihren Freund decken, denn in Oregon erwartet einen Mörder die Todesstrafe. Doch wie lange wird es dauern, bis die Jugendlichen das schlechte Gewissen plagt und einer von ihnen doch zur Polizei geht? Für die Clique um Matt, Layne und John beginnt damit eine Zerreißprobe, die nicht nur ihre Freundschaft ernsthaft aufs Spiel setzen könnte... Kritik: Auch die größten Hollywoodstars haben einmal jung und (mehr)
    King Arthur: Legend of the Sword

    Nach dem Mord an König Uther Pendragon reißt sein machthungriger und skrupelloser Bruder die Krone an sich. Natürlich in dem Wissen um das sagenumwobene Erbe, welches nur von einem direkten Nachfahren verwendet werden kann: Das legendäre magische Schwert Excalibur, welches seinem Besitzer übernatürliche Kräfte verleiht. Um die Macht allerdings langfristig sicherzustellen, lässt er denjenigen ausfindig machen, der in der Lage ist, das Schwert aus einem Stein zu ziehen und will ihn kurzerhand ebenfalls ermorden. Dumm nur, dass Vortigern damit die Rechnung ohne den jungen Arthur gemacht hat, der das Schwert nicht nur an sich reißt und sich anschließend auf eine waghalsige Flucht begibt, sondern auch seinen rechtmäßigen Thron schon bald einfordern wird... Kritik: In den 90iger Jahren wurde Regisseur Guy Ritchie noch für Meisterwerke wie „Bude, Dame, König, Gras“ gefeier (mehr)
    Star Trek Discovery – Staffel 2

    Neuer Captain, neues Abenteuer: Nachdem die Enterprise bei der Erforschung mehrerer mysteriöser roter Signale schwer beschädigt wurde, übernimmt Captain Christopher Pike kurzerhand das Kommando der USS Discovery, die aktuell ohne Führungsposten auskommen muss. Der wiederum vermisst bereits seit geraumer Zeit seinen Wissenschaftsoffizier Spock, der offenbar in irgendeinem Zusammenhang mit einem „roten Engel“ stehen muss, der gemeinsam mit den Signalen im Weltraum auftaucht. Es scheint, als handele es sich dabei um eine mächtige humanoide Gestalt, dessen Absichten bis dato noch völlig ungeklärt sind. Doch auf der Suche nach Antworten gerät auch die Discovery in immer ernstzunehmendere Gefahren... Kritik: Nachdem bereits die erste Staffel der neuesten Star Trek-Serie so manchen Fan begeistern konnte, scheint sich ein ungewöhnlicher Stil zu entwickeln: Als erste Star Trek-Se (mehr)
    Der Trafikant

    Für den 17-jährigen Franz Huchel hat das wohlbehütete Leben in seinem Heimatdorf am Attersee schon bald ein jähes Ende. Kurz nach dem Ableben seines Vaters soll er schließlich eine Ausbildung beim Trafikanten Otto Trsnjek in Wien machen, wo es zu seinen Aufgaben gehören wird, sowohl Zeitungen, als auch Tabak an den Mann zu bringen. Eine solche Aufgabe bringt allerdings auch einen guten Draht zu allen Bevölkerungsschichten mit sich, was ihn auch in Kontakt mit dem alternden, weltbekannten Psychoanalytiker Sigmund Freud bringt, von dem Franz schnell fasziniert ist. Als es mit seiner ersten Liebe Anezka nämlich nicht so gut läuft, erhofft er sich nämlich hilfreichen Rat bei Freud, für den die Liebe wohl ebenfalls eines der größten Mysterien zu sein scheint. Dumm nur, dass das längst nicht sein einziges Problem sein wird, denn zwischen dem anstrengenden Start ins Berufsleben un (mehr)
    The Sarah Jane Adventures: Invasion der Bane

    Die 13-jährige Maria ist gerade erst frisch mit ihren Eltern in das Haus an der Bannerman Road eingezogen. Obwohl sie ihre Freunde in der Heimat zurücklassen musste, fällt es ihr ziemlich leicht, gleich eine neue Freundin zu finden: Aus der direkten Nachbarschaft lernt sie schließlich die junge Kelsey kennen, die sie vor der verrückten Nachbarin, der Journalistin Sarah Jane Smith warnt und sie auch gleich zu einer spannenden Besichtigung der neuen Limonaden-Fabrik in der Nähe einlädt. Die wirbt immerhin mit einer besonderen geheimen Zutat und scheint offenbar süchtig zu machen. So süchtig, dass auch Sarah Jane sich aus ganz anderen Gründen für die Firma interessiert: Sie ist nämlich fest davon überzeugt, dass die Chefin Mrs. Wormwood eine Außerirdische sein muss... Kritik: Bereits seit einigen Jahren erfreut sich die britische Kultserie und „Mutterserie“ Doctor Who (mehr)
    Bohemian Rhapsody

    Das Leben seines Sohnes hatte sich Bomi Bulsara auf jeden Fall ganz anders vorgestellt: Freddie Mercury, der mit bürgerlichem Namen einst noch Farrokh Bulsara hieß, sollte schließlich ein berühmter Boxer werden oder sich zumindest einen normalen, gut bezahlten Job suchen. Stattdessen war es das Nachtleben und die Musik, die den jungen Mann mit der beeindruckenden Stimme schon immer mehr begeisterte. Und als eines Abends an einem Nachtclub die noch unbekannte Band Queen plötzlich einen neuen Leadsänger benötigte, sah er seine Chance gekommen: Der Start einer Gesangskarriere, die legendär sein würde. Doch während Freddie Mercury damit beschäftigt war, sich selbst zu finden und zwischen zahlreichen Liebhabern die eigene Sexualität auszukundschaften, ahnt er noch gar nicht, zu welchem Weltruhm es Queen später einmal schaffen würde... Kritik: Obwohl die legendäre Rockband (mehr)
    « ältere Beiträge
    |