• Startseite|
  • News|
  • Games|
  • Kino|
  • Bücher|
  • Verlosung|
  • Partner|
  • Impressum
  • Neu auf BluRay und DVD:
    Bloodshot

    Eigentlich ist Ray Garrison bei seinem letzten Einsatz in Mombasa durch einen Kopfschuss ums Leben gekommen. Doch bereits kurze Zeit später erwacht er in einem fremden Labor, ausgestattet mit besonderen Fähigkeiten. Er hat dabei nicht nur sein Leben zurückerlangt, sondern verfügt von nun an auch über eine besondere Stärke und rasante Selbstheilungskräfte. Mit dem Erhalt seiner neuen Fähigkeiten hat er jedoch zugleich auch die Kontrolle über seinen Körper und seinen Geist aufgegeben. Die RST Corporation hat ihm falsche Erinnerungen eingepflanzt und will ihn damit zu einem neuen Supersoldaten machen. Ray weiß nicht mehr, was Realität ist und was nicht. Doch er wird alles daran setzen, das herauszufinden... Kritik: Der Hype um Comicverfilmungen und Superhelden nimmt kein Ende. Doch neben den Marktführern Marvel und DC, gibt es noch die etwas unbekannteren Comicverlage. Vali (mehr)
    Bataillon der Verdammten

    Im Juni 1950 dringen nordkoreanische Truppen in Südkorea ein und läuten den Beginn des Koreakriegs ein. Nur wenige Monate später erhält ein Bataillon aus Schüler- und Studentensoldaten den Befehl, der „Operation Chromite“ der alliierten US-Soldaten vorauszugehen und ihr den Weg zu ebnen. Mit wenig Erfahrung, einem nur zehntägigen Training und spärlicher Ausstattung steuern sie dabei direkt auf den Tod zu, denn am Strand von Jangsari erwartet sie das Dauerfeuer der nordkoreanischen Volksarmee. Trotz der schwierigen Situation versuchen die Studentensoldaten ihre Mission zu erfüllen und die Halbinsel zurückzuerobern... Kritik: Wenn sich Kinofilme den interessantesten Kriegen der Weltgeschichte widmen, beschränken sie sich dabei in den meisten Fällen auf die beiden Weltkriege. Vor allem für das amerikanische und europäische Kino sind „Nebenschauplätze“ wie etwa der (mehr)
    Der Spion von Nebenan

    Nach seinem letzten fehlgeschlagenen Auftrag hat CIA-Agent JJ nicht mehr das Vergnügen, fremde Kontinente bereisen und dort die spannensten Missionen ausführen zu dürfen. Stattdessen wird er mit einer vergleichsweise einfachen Aufgabe betreut: Er soll daheim in den USA eine Familie beschatten, dessen Vater in schwere kriminelle Machenschaften verwickelt ist. Doch bereits die Anbringung versteckter Kameras in der Wohnung der Familie geht gewaltig schief. Nicht lange dauert es, bis die 9-jährige Sophie die erste Kamera entdeckt, das geheime Versteck der Agenten ausfindig macht und JJ kurzerhand erpresst: Dafür, dass sich JJ als bester Freund ausgibt und vor ihren Mitschülern Eindruck schindet, will sie ihrer Mutter nichts von der Überwachungsaktion verraten. Doch damit gerät der Agent in eine komplizierte Lage, in die er niemals hinein geraten dürfte... Kritik: Actionstars, di (mehr)
    The Lodge

    Die jungen Geschwister Mia und Aidan haben erst vor kurzem ihre Mutter durch einen Selbstmord verloren. Um endlich wieder auf andere Gedanken zu kommen, beschließt ihr Vater, das gemeinsame Weihnachtsfest in den verschneiten Bergen zu verbringen. Dort sollen sie auch die Möglichkeit haben, seine neue Freundin Grace kennenzulernen, wovon die beiden allerdings alles andere als begeistert sind. Mia und Aidan können die junge Frau schließlich überhaupt nicht leiden und stoßen obendrein auch noch auf ihre düstere Vergangenheit als Mitglied einer Sekte. Und als sei das nicht bereits schlimm genug, geschehen kurz nach ihrer Ankunft bereits mysteriöse Dinge in dem Haus, die das Geschwisterpaar zusätzlich darin bestärken, von Grace doch lieber Abstand zu halten... Kritik: Die Regisseure Veronika Franz und Severin Fiala kommen zum dritten Mal zusammen und sind – zumindest bei Kenne (mehr)
    Colony – Staffel 2

    Außerirdische Invasoren haben die gesamte Welt unter ihre Kontrolle gebracht und Los Angeles in verschiedene Blocks unterteilt, die von hohen Mauern umgeben sind. Inmitten dieser schwierigen Situation ist Will Bowman in einem anderen Block auf der Suche nach seinem verschollenen Sohn, den er unter allen Umständen zu seiner Familie zurückführen will. Dort ist er allerdings nicht unbedingt sicherer aufgehoben: Die Widerstandszelle seiner Frau Katie gelangt nämlich an furchterregende Informationen über das Schicksal ihrer Kolonie, was die gesamte Familie zu schwerwiegenden Entscheidungen zwingt... Kritik: Eine Science-Fiction-Serie über einen Lockdown zu veröffentlichen, mag in Zeiten der Coronavirus-Pandemie ein wenig seltsam erscheinen. In „Colony“ aber geht es nicht um eine sich ausbreitende Krankheit, sondern um Außerirdische, die mittels einer faschistischen Übergangs (mehr)
    Doctor Sleeps Erwachen

    Nach Jahrzehnten hat Danny die schrecklichen Ereignisse im Overlook Hotel noch immer nicht überwunden. Mit Alkohol versucht er nicht nur, die Erinnerungen endgültig zu vergessen, sondern auch seine übernatürliche Fähigkeit namens „Shining“ zu unterdrücken. Stattdessen möchte er sich einer besseren Tätigkeit in seinem Leben widmen, in dem er die Sterbenden in einem Hospiz tröstet und sie bis in ihren endgültigen Tod auch mit Hilfe seiner Fähigkeiten begleitet. Da dauert es allerdings nicht lange, bis der inzwischen erwachsene Danny auf die junge Abra trifft, die ebenfalls über das „Shining“ verfügt, mit dem sie in die Köpfe anderer Menschen eindringen kann. Durch die enorme Stärke ihrer Fähigkeiten ist jedoch längst auch die Sekte „Wahrer Knoten“ auf das Mädchen aufmerksam geworden, die sich ewiges Leben durch das Verzehren einer psychischen Essenz von Mensch (mehr)
    Vivarium

    Tom und Gemma sind ein junges Paar, das sich endlich eine gemeinsame Zukunft mit möglichen Kindern aufbauen möchte und dafür schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem eigenen Haus ist. Der etwas seltsame Immobilienmakler Martin von der Wohnsiedlung Yonder scheint dabei die perfekte neue Bleibe zu haben. Ein optimal auf die zukünftige Familienplanung ausgerichtetes Musterhaus in einer einheitlichen Siedlung. So einheitlich, dass praktisch jedes Haus im umliegenden Häuserblock absolut identisch aussieht. Kaum den hübschen Garten besichtigt stellt das Paar allerdings fest: Martin hat sich längst aus dem Staub gemacht und die Siedlung scheint ein so mysteriöser Irrgarten zu sein, dass sie den Ausgang einfach nicht mehr finden. Tom und Gemma sind fortan in ihrem neuen Haus mit der Nummer 9 gefangen – und das passende Kind wird auch noch samt Lebensmitteln unbemerkt gleich vo (mehr)
    1917

    Im Jahre 1917 befindet sich der Erste Weltkrieg auf seinem Höhepunkt, als sich Deutsche und Briten in Nordfrankreich belagern. Die zwei jungen britischen Soldaten Blake und Schofield bekommen inmitten dieser brenzligen Lage den Auftrag, ein Regiment aus 1600 Soldaten vor einem Hinterhalt der Deutschen zu warnen und damit den Abbruch eines Angriffs zu bewirken. Dazu haben die beiden Männer nur wenige Stunden Zeit, um sich auf einem Fußweg durch feindliches Gebiet zu schlagen. Für Blake ist die Situation dabei besonders heikel, befindet sich immerhin sein Bruder in dem Regiment, das direkt auf einen Hinterhalt zusteuert. Doch regelmäßige Feindbegegnungen und andere schwierige Hindernisse stellen die Soldaten zunehmend unter Zeitdruck... Kritik Regisseur Sam Mendes mag durch die Regie von „James Bond“ und „American Beauty“ schon mehr als reichlich Erfahrung gesammelt haben (mehr)
    21 Bridges

    Andre Davis macht seinen Job als Detective beim NYPD mit voller Überzeugung. Seit dem Tod seines Vaters hat er sich geschworen, dem Teufel immer direkt in die Augen zu sehen. Doch nach mehrmaligem Schusswaffengebrauch muss er sich gegenüber den internen Ermittlungen rechtfertigen und hat längst den Ruf, keine halben Sachen zu machen. Nachdem im Zusammenhang mit Drogenschmuggel gleich acht Polizisten erschossen und sieben davon ermordet wurden, sieht Andre die Chance gekommen, seinen Ruf endgültig rein zu waschen. Bei der Jagd nach den Tätern werden alle einundzwanzig Brücken nach Manhattan abgeriegelt, um die beiden Verbrecher an ihrer Flucht zu hindern. Doch während er mit zahlreichen seiner Kollegen die Cop-Killer einkreist, stößt er auf eine riesige Verschwörung, an der auch die Kameraden aus den eigenen Reihen beteiligt sind... Kritik: Den Begriff „Lockdown“ liest m (mehr)
    Countdown

    Die Angst vor dem Tod ist für Krankenschwester Quinn Harris etwas völlig alltägliches, muss sie immerhin jeden Tag die ängstlichen Patienten für ihre Operation vorbereiten. Als sie den Patienten Evan trifft, der ihr von einer App erzählt, die seinen Todeszeitpunkt voraussagen kann und behauptet, er würde während der OP sein Leben verlieren, hält sie das zunächst für ein albernes Scherzprogramm. Trotzdem neugierig geworden, lädt sie dennoch die App herunter und findet heraus, dass sie nur noch drei Tage zu leben hat. Doch als dann auch noch Evan ausgerechnet zum exakt vorausberechneten Zeitpunkt ums Leben kommt, brechen Zweifel über sie herein, ob an der offenbar nicht deinstallierbaren App nicht doch etwas dran sein könnte... Kritik: Horrorfilme, die sich digitaler Technologien wie mobile Apps bedienen, sorgen bei Kennern desöfteren dafür, dass sie die Hände über de (mehr)
    7500

    Tobias Ellis beginnt seine Schicht als Co-Pilot an einem scheinbar ganz gewöhnlichen Tag und bisher scheint alles völlig normal zu sein. Nichts ahnend kümmert er sich um die Vorbereitungen am Boden, bevor er gemeinsam mit dem Piloten die A319 in die Luft bringt. Kaum die Flughöhe erreicht, treten jedoch die ersten Zwischenfälle auf. Mehrere Männer überwältigen das Bordpersonal und versuchen von nun an das Cockpit zu stürmen. Von den Attentätern angegriffen, verliert der Kapitän das Bewusstsein und Tobias kann die Angreifer nur mit größter Mühe wieder aus dem Cockpit verdrängen. Völlig auf sich allein gestellt, während die Mutter seines Sohnes als Stewardess unter den Terroristen weilt, muss er von nun an um das Überleben seiner Passagiere kämpfen und hoffen, dass die Tür zum Cockpit die ständigen Attacken durchhält, bis er die Maschine sicher landen kann... Kriti (mehr)
    Bad Boys for Life

    Die Cops Mike Lowry und Marcus Burnett arbeiten schon seit Jahrzehnten stets Seite an Seite. Gemeinsam haben sie sich geschworen, für immer die „Bad Boys“ zu bleiben, die sich im Kampf gegen das Verbrechen stets unterstützen. Als Mike jedoch eines Tages auf offener Straße angeschossen wird und nur knapp mit dem Leben davon kommt, beschließt Marcus seiner Karriere als Polizist ein Ende zu setzen. Mike allerdings kann damit nicht so einfach abschließen: Kaum aus dem Krankenhaus entlassen, setzt er alles daran, den Täter ausfindig zu machen und ihm das Handwerk zu legen. Zur Seite steht ihm dabei eine junge Ammo-Einheit, die mit moderner Technik und aktuellen Methoden an die Sache heran gehen will. Doch ohne seinen Partner Marcus, mit dem er auf die „oldschool“ Art auf Verbrecherjagd gehen kann, fühlt sich Mike in seinem Job überhaupt nicht wohl – die Wiedervereinigung wir (mehr)
    Gotham – Staffel 5

    Nachdem der Gouverneur den Ausnahmezustand in Gotham verhängt hat, beginnt die Heimatstadt des legendären Detective Jim Gordon zunehmend im Chaos zu versinken. Die Stadt ist seit der Sprengung einer Brücke gänzlich von der Außenwelt abgeschnitten und verschiedene kriminelle Gruppierungen versuchen, die Vorherrschaft in Gotham an sich zu reißen. Während die Stadt in verschiedene, von unterschiedlichen Anführern kontrollierte Territorien unterteilt ist, setzt Jim Gordon gemeinsam mit Bruce Wayne nicht nur alles daran, die Stadt zurückzuerobern, sondern auch im von der GCPD kontrollierten Gebiet einen sicheren Unterschlupf für Flüchtlinge aus anderen Gebieten bereitzustellen. Doch angesichts wahnsinniger Feinde und regelmäßiger Anschläge gestaltet sich das bei weitem nicht so leicht, wie anfangs erhofft... Kritik: Die Serie rund um den jungen Batman in seiner Jugendzeit er (mehr)
    Meg

    Die Wissenschaftler der Unterwasser-Forschungsstation „Mana One“ glauben eine außergewöhnliche Entdeckung gemacht zu haben. Sie sind der Auffassung, bei dem dort vorliegenden Meeresboden handele es sich in Wahrheit um eine gasförmige Barriere, hinter der sich eine neue, noch tiefere und unentdeckte Ozeanwelt befindet. Mit speziellen U-Booten ausgestattet, gelingt es ihnen, zum ersten Mal in solche Tiefen vordringen zu können und dort tatsächlich völlig unbekannte Lebewesen zu entdecken. Dumm nur, dass unter diesen Lebewesen auch ein seit Jahrhunderten ausgestorben geglaubter Urzeit-Hai namens Megalodon ist, der den Forschern kurzerhand das Leben schwer macht und dem es ebenfalls gelingt, die gasförmige Barriere zu überwinden. Da kann nur noch einer helfen: Der traumatisierte Rettungsschwimmer Jonas Taylor wird gerufen, um die Wissenschaftler zu retten und dem Monster-Hai ein (mehr)
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

    Seit dem Tod seiner Frau lebt der sagenumwobene Dr. Dolittle zurückgezogen auf seinem riesigen Anwesen. Gesellschaft leisten ihm dort lediglich zahlreiche Tiere, mit denen er sich hervorragend austauschen kann, doch die menschliche Zivilisation meidet er schon seit Jahren. Daran soll jedoch schon bald der junge Tommy Stubbins etwas ändern, als er wegen eines verletzten Eichhörnchen bei ihm um Hilfe ersucht. Und auch die Königin von England schwebt derweil in Lebensgefahr und verlangt die medizinische Hilfe des einzigartigen Tierarztes. Der erste Schritt zurück in die Normalität führt Dr. Dolittle und seine Begleiter deshalb schon bald in ein fantastisches Abenteuer ans andere Ende der Welt, in dem sie auf den Spuren seiner verstorbenen Frau ein Heilmittel für die Queen finden müssen... Kritik: Wenn wir an den liebevollen Tierarzt denken, der über die besondere Gabe verfügt (mehr)
    Doctor Who: Das Grab der Cybermen

    Seit fünfhundert Jahren gelten die Cybermen nun als ausgestorben. Bis heute allerdings weiß niemand so wirklich, warum dem so ist. Eine archäologische Expedition begibt sich deshalb auf den Planeten Telos, um sich auf die Suche nach dem Grab der Cybermen zu machen. Dahin verschlägt es unterdessen auch den Doktor, der mit seinen Begleitern Jamie und Victoria vor kurzem dank der Tardis auf dem Heimatplaneten der Cybermen gelandet ist. Gemeinsam gelingt es ihnen, sich Zugang ins Innere des Berges zu verschaffen, in dem sich die Ruhestätte der Cybermen befinden soll. Doch noch ahnen sie gar nicht, dass die Erzfeinde der Menschheit darauf nur gewartet haben... Kritik: Seit über 50 Jahren existiert bereits die britische Sci-Fi-Serie „Doctor Who“. Und genauso lange kehrt auch so manche damals erfundene Kreatur immer wieder zurück. Neben den Daleks, die bereits in den ersten Folge (mehr)
    Jumanji: The Next Level

    Zwei Jahre sind seit ihrem ersten Abenteuer vergangen und die Freunde Spencer, Martha, Bethany und Fringe führen inzwischen ein völlig anderes Leben weit entfernt von ihrer Heimat. Das kurze Leben in einem fremden Körper als Videospielfigur hat jedoch bei allen psychische Veränderungen hinterlassen. Vor allem Spencer kommt einfach nicht damit klar, dass er im echten Leben kein muskulöser Actionheld, sondern ein einfacher, langweiliger Nerd ist. Und während es auch mit der Fernbeziehung zu Martha nicht mehr so gut läuft, sehnt er sich danach, noch einmal in die Rolle des Helden Dr. Smolder Bravestone schlüpfen zu können. Gesagt, getan, findet er sich prompt erneut in der Videospielwelt „Jumanji“ wieder – und seine Freunde müssen fortan alles daran setzen, ihren Freund erneut aus dem Spiel zu befreien. Doch einst beinahe zerstört, ist in „Jumanji“ plötzlich alles ande (mehr)
    Extreme Job – Spicy-Chicken-Police

    Die Polizisten der Drogenfahndung rund um Abteilungsleiter Ko sind bisher eher wenig erfolgreich und fürchten zusätzlich zu ihrem ohnehin bereits niedrigen Gehalt auch noch um den Erhalt ihres Jobs. Bisher gelang es ihnen nämlich lediglich, die kleinen Fische unter den Straßendealern zu erwischen und selbst dabei machten sie desöfteren einen recht inkompetenten Eindruck. Das soll sich nun endlich ändern, als sie den Anführern eines Syndikats auf den Spuren sind. Um diese observieren zu können, müssen sie allerdings das Hähnchenrestaurant auf der gegenüberliegenden Seite kaufen – und dort läuft das Geschäft plötzlich besser, als erwartet... Kritik: Trottelige Polizisten, die sich bei ihrem Job überaus unfähig anstellen, waren schon immer ein Garant für viel Humor und große Lacher. Da sind sich auch die Koreaner einig, denn „Extreme Job“ wurde auch gleich zum zw (mehr)
    « ältere Beiträge
    |