• Startseite|
  • News|
  • Games|
  • Kino|
  • Bücher|
  • Verlosung|
  • Partner|
  • Impressum
  • Neu im Kino:
    MaXXXine

    Sechs Jahre nach ihrem Überleben beim Texas Pornhouse Massacre hat Maxine Minx noch immer nicht ihren Traum aufgegeben, einmal berühmter Filmstar zu werden. Bisher hatte sie dabei lediglich als Pornodarstellerin einen gewissen Erfolg, inzwischen nimmt sie auch an zahlreichen Castings in Hollywood teil. Ihre baldige Rolle im Horrorfilm „Der Puritaner 2“ könnte ihr großer Durchbruch in der Filmindustrie werden. Doch während sie Regisseurin Elizabeth Binder von sich begeistert, geschehen mysteriöse Dinge in ihrem Umfeld. So wird sie von einem Privatdetektiv verfolgt, der offenbar über ihre wahre Vergangenheit bestens Bescheid weiß, während ein Serienkiller namens „Night Stalker“ sein Unwesen in der Stadt treibt. Bei dem Versuch, jegliche Hindernisse in ihrer aufstrebenden Filmkarriere zu beseitigen, wird zugleich klar, dass Maxine selbst wohl ebenfalls kein Unschuldslamm is (mehr)
    A Quiet Place: Tag Eins

    Sam hat als Bewohnerin eines Hospizes eigentlich ganz andere Sorgen, als sich um die Probleme der Welt zu kümmern. Die Frau ist schwer an Krebs erkrankt und hat voraussichtlich nicht mehr allzu lange zu leben. Das Personal versucht stattdessen, ihr die letzten verbleibenden Tage so angenehm wie möglich zu machen. Aus diesem Grund führt es sie gemeinsam mit den anderen Bewohnern auf einen Tagesausflug nach Manhattan, wo sie sich den Auftritt eines Marionettenspielers ansehen. Niemals hätte sie wohl geahnt, dass mitten in New York plötzlich riesige unbekannte Objekte vom Himmel fallen, die kurz darauf eine Invasion durch Außerirdische zur Folge haben. Um zu überleben, müssen die Überlebenden nur eines tun: So leise wie möglich sein, denn die mysteriösen Wesen können ihre Opfer nur durch akustische Signale aufspüren. Statt sich Sorgen um ihr Überleben zu machen, möchte Sam al (mehr)
    Daddio – Eine Nacht in New York

    Eine junge Frau steigt am New Yorker Flughafen in ein Taxi und erwartet eine recht lange nächtliche Fahrt in die Innenstadt. Mit dem gesprächigen Taxifahrer Clark kann sie dabei recht schnell interessante Gespräche führen. Mit ausgeprägter Menschenkenntnis hat er sich nach zwanzig Jahren in seinem Beruf inzwischen zu einer Art Seelsorger entwickelt. Da findet sein weiblicher Fahrgast schnell Vertrauen und berichtet ihm von ihrer Affäre, ihrer Familie und ihren Erinnerungen an die Kindheit. Und vielleicht lernt sie dabei auch etwas über sich selbst und die Wichtigkeit, das Leben auch einmal offline zu genießen... Kritik: Ein Taxi, zwei Personen und eine lange Fahrt durch New York: Fertig ist ein kompletter Film mit einer überraschenden Laufzeit von guten 101 Minuten. Das minimalistische Drama „Daddio“ ist wie ein Kammerspiel mit nur zwei Personen, gedreht in einem fahren (mehr)
    Sting

    Von ihrer Familie fühlt sich die 12-jährige Charlotte ein wenig allein gelassen. Umso mehr kann sie sich deshalb für Comics und Spinnen begeistern. Ganz besonders eine kleine, niedliche Spinne hat es ihr angetan, die sie kürzlich in ihrer Wohnung entdeckt hat. Beim Versuch, sich mit dem Tier anzufreunden, füttert sie es regelmäßig mit Kakerlaken. Fasziniert vom rasanten Wachstum des Wesens und seiner Fähigkeit, Geräusche nachzuahmen, ist sie überzeugt, hier eine ganz besondere Art gefangen zu haben. Was sie jedoch noch nicht ahnt: Das Wachstum der Spinne nimmt offenbar keinerlei Ende. Nach Kakerlaken findet sie schon bald auch Geschmack an Papageien und Kaninchen. Bis ihr Durst nach Blut eines Tages so groß wird, dass nur noch Menschen ihren Hunger stillen können... Kritik: Ein Horrorfilm mit einer Riesenspinne? Da gibt es wohl reichlich Kinogänger, die sich gar nicht er (mehr)
    The Bikeriders

    Einst sind sie noch harmlose Motorradrennen gefahren, inzwischen nennen sie sich „Vandals“: Im Mittleren Westen der Vereinigten Staaten haben ein paar harte Männer einen Motorradclub gegründet. Mit Kutte und Totenkopf unterwegs, dient der Club dabei als Zufluchtsort für all jene Männer, die sich sonst nirgendwo zugehörig fühlen. Für die Außenseiter, Unangepassten und Arbeitslosen, denen jegliche Orientierung fehlt. Johnny gilt als Anführer der ungleichen Bande, sein „Schützling“ Benny dient als seine rechte Hand. Doch was anfangs Orientierung schaffen sollte, entwickelt sich über die Jahre zu einer unberechenbaren Gang, die immer mehr Anhänger findet, neue Chapter in anderen Staaten entstehen lässt und schon bald mafiöse Strukturen entwickelt. Aus einem harmlosen Treffen für Motorradfans wird eine kriminelle Gang, die vor Mord, Totschlag und Erpressung nicht zurüc (mehr)
    Alles steht Kopf 2

    Die junge Riley ist inzwischen im Teenageralter und eigentlich sind ihre Emotionen im Kopf inzwischen ein eingespieltes Team. Mit welchen Herausforderungen sie allerdings zu kämpfen haben, sobald ein junges Mädchen in die Pubertät gerät, haben sie zuvor wohl noch nicht geahnt: Plötzlich wird das Emotionszentrum gewaltig auf den Kopf gestellt und durch weitere, bisher unbekannte Emotionen ergänzt. Zweifel, Neid, Langeweile, Nostalgie und Peinlichkeit gesellen sich hinzu und richten ein derartig großes Chaos an, dass sie die einfacheren Emotionen wie Freude, Kummer und Wut gar gänzlich verdrängen. Beim Heranwachsen möchte Riley schließlich Eindruck bei ihren neuen Freundinnen hinterlassen und so manche Emotion kann da auch schonmal auf die Spitze getrieben werden. Doch aus dem Emotionszentrum erst einmal verbannt, muss das Team aus ursprünglichen Emotionen einen Weg zurück in (mehr)
    King’s Land

    Einst hatte es Ludvig Kahlen trotz seiner niederen Herkunft zum Hauptmann geschafft, heute lebt er in einem Armenhaus für Kriegsveteranen. Mit diesem niedrigen Lebensstandard möchte er sich allerdings nicht abfinden, daher kommt es ihm gerade recht, dass der dänische König Friedrich V. momentan Projekte zur Urbarmachung der Heide fördern lässt. Seit einigen Jahren gilt die Heide schließlich als unfruchtbar und auf Grund der zahlreichen Wölfe, Landstreicher und Gesetzlosen traut sich kaum jemand ernsthaft an dieses Projekt heran. Ludvig Kahlen erhofft sich bei Gelingen, einen Adelstitel zu erhalten und ein wohlhabendes restliches Leben zu führen. Doch das Projekt bringt einige Probleme mit sich: So ist es nicht nur überaus schwer, fähige Arbeiter zu finden, sondern auch der benachbarte Gutsherr Frederik de Schinkel ist von dem Projekt alles andere als begeistert. Würde es geli (mehr)
    They See You

    Die junge Mina ist eigentlich gerade im Auftrag einer Zoohandlung unterwegs, um einen Papagei von Galway nach Belfast zu bringen, als plötzlich ihr Auto streikt. Mitten im irischen Wald scheint jegliche Hilfe aussichtslos und Mina beschließt, ihren Weg zu Fuß fortzusetzen. Doch kaum ein paar Meter durch den Wald gelaufen, verirrt sie sich inmitten der Bäume völlig und findet auch nicht mehr zu ihrem Auto zurück. Der einzige Zufluchtsort: Eine kleine Betonhütte, die sogenannte „Box“, in der sie mehrere andere Personen trifft. Die sind überzeugt davon, von mysteriösen bösartigen Wesen umgeben zu sein und sich in der Nacht vor diesen verstecken zu müssen. Ein Entkommen aus dem Wald scheint völlig unmöglich. Es dauert nicht lange, bis Mina feststellt, dass die Wesen außerhalb der Betonhütte tatsächlich ihr Unwesen treiben – und sie offenbar nachts durch die Wand der Hü (mehr)
    Bad Boys: Ride or Die

    Die Ereignisse, die momentan auf dem Revier des Miami Police Department vor sich gehen, können Detective Mike Lowrey und sein Partner Marcus Burnett noch gar nicht so recht glauben. Ihrem verstorbenen Vorgesetzten Captain Conrad Howard wird Korruption vorgeworfen, da er angeblich mit Drogenkartellen in Verbindung stand. Der Versuch, den Namen ihres Captains reinzuwaschen, führt sie zu Mikes Sohn, der wegen Mordes an Howard seine Zeit hinter Gittern verbringt. Schnell kommen Zweifel bei den beiden Detectives auf und sie glauben felesenfest daran, dass Howard einer Verschwörung auf die Schliche gekommen sein muss. Das allerdings macht die beiden Polizisten und ihre Familie schnell selbst zu einer Zielscheibe... Kritik: Whatcha gonna do, when they come for you... ein viertes Mal? Es ist eigentlich kaum zu glauben, dass der erste Teil der beliebten „Bad Boys“-Reihe bereits im Jahr (mehr)
    Furiosa: A Mad Max Saga

    Die junge Furiosa würde am liebsten in ihre grüne Oase des Überflusses zurückkehren, doch seit einiger Zeit fristet sie ihr Dasein bei einer skrupellosen Biker-Gang. Ihr Kriegsherr Dementus würde alles dafür tun, ihren Heimatort ausfindig zu machen – um ihn schlussendlich wahrscheinlich zu überfallen. Aufgewachsen unter rauen Bedingungen, trifft Furiosa gemeinsam mit der Gang bei ihren Streifzügen auf eine Wüsten-Zitadelle, angeführt vom unsterblichen Joe. Während die Tyrannen um die Vorherrschaft kämpfen, nutzt Furiosa die Gelegenheit, ihren eigenen Weg durch die Wüste zu finden und sich die beiden Fraktionen zu Nutze zu machen, um eines Tages nach Hause zurückkehren... Kritik: Inzwischen ist es bereits etwa 45 Jahre her, dass die Endzeit-Actionreihe „Mad Max“ erstmalig über die Leinwand flimmerte. Bis heute prägt sie nahezu jegliche Endzeit-Ästhetik – vom F (mehr)
    « ältere Beiträge
    |