• Startseite|
  • News|
  • Games|
  • Kino|
  • Bücher|
  • Verlosung|
  • Partner|
  • Impressum
  • Neu im Kino:
    Dungeons & Dragons: Ehre unter Dieben

    Bei seinem letzten Coup hatten der Dieb Edgin und seine Komplizin Holga kein allzu großes Glück. Beim Versuch, eine Reliquie zur Wiedererweckung seiner verstorbenen Frau zu stehlen, wurden die beiden geschnappt und für einige Jahre in ein düsteres Gefängnis gesteckt. Nur ihr gemeinsamer Freund Forge Fitzwilliam konnte entkommen und hat sich in der Zwischenzeit um Edgins junge Tochter Kira gekümmert. Ruhm und Reichtum sind dem aber inzwischen zu Kopf gestiegen, weshalb er keinerlei Interesse hat, das Mädchen seinem Vater wieder zu überlassen. Nun liegt alles an Edgin, seine Tochter aus den Fängen des Schurken zu befreien. Doch dafür braucht es ein Team und hier kommen eine Gestaltwandlerin und ein Zauberer ins Spiel. Dumm nur, dass die vier noch gar nicht ahnen, dass noch wesentlich größere Hürden auf das Team warten... Kritik: Die Rollenspiel-Reihe „Dungeons & Dragons (mehr)
    Die Fabelmans

    Als der junge Sammy Fabelman in den 1950ern zum ersten Mal mit seinen Eltern ins Kino geht, hat er zunächst noch große Angst vor den riesigen Bildern und den zahlreichen Sinneseindrücken. Das Erlebnis beeindruckt ihn dann jedoch so nachhaltig, dass er schon bald selbst damit beginnt, die Filmszenen mit einer Modelleisenbahn nachzubauen. Seine Faszination für das Kino ist geboren und seine Leidenschaft für das Filmemachen hat begonnen. Zunächst von seinem Vater als kostspieliges „Hobby“ heruntergespielt, steckt er fortan all seine Energie in den Dreh neuer und immer besserer Filmproduktionen. Doch durch die Linse sieht er zugleich auch zum ersten Mal die Probleme, die in seiner Familie existieren. Denn so manche Bilder im Hintergrund der Aufnahmen geben unentdeckte Geheimnisse preis. Ein Trubel beginnt, in dem Sammy seinen eigenen Weg durch das Leben finden muss... Kritik: Z (mehr)
    Shazam! Fury of the Gods

    Das Leben eines Teenagers ist ganz und gar nicht einfach. Vor allem nicht, wenn man auch noch mit den Superkräften der Götter ausgestattet ist und sich dadurch in Erwachsene mit übernatürlichen Kräften verwandeln kann. Beim Versuch, damit die eigene Stadt vor Unheil und Bösewichten zu retten, kommen sie allerdings nicht immer gut an. In der Presse haben sie längst den Spitznamen „Philadelphia Fiaskos“ erhalten, weil sie offenbar mehr Zerstörung anrichten, als Gutes zu bewirken. Das hindert sie allerdings nicht daran, ihrer vermeintlichen Berufung weiter nachzugehen – vor allem, als auch noch die Töchter des rachsüchtigen Gottes Atlas auf der Erde auftauchen. Einst verbannt, setzen die alles daran, ihre eigene Welt wieder aufzubauen. Dumm nur, dass sie dabei bereitwillig die Erde zerstören würden. Und nun liegt alles an Shazam und seinen Freunden, den Untergang des Plane (mehr)
    65

    Vor 65 Millionen Jahren begibt sich die weit entwickelte Zivilisation eines fernen Planeten bereits auf die Suche nach anderen bevölkerten Sonnensystemen. Der Astronaut Mills befindet sich mit seinem Raumschiff auf einem Langstrecken-Erkundungsflug, als er plötzlich auf ein nicht erfasstes Asteroidenfeld stößt. Mit ausgefallenen Bordsystemen ist er gemeinsam mit der Besatzung in den Kryokammern gezwungen, auf dem naheliegenden unerforschten Planeten notzulanden. Nur Mills und das junge Mädchen Koa überleben und müssen fortan in einer feindlichen Umgebung ums Überleben kämpfen. Die beiden sind nämlich auf der damaligen Erde gelandet, umgeben von zahlreichen blutrünstigen Dinosauriern. Und die Rettungskapsel liegt ausgerechnet knapp fünfzehn Kilometer von ihrem Aufprallort entfernt... Kritik: Nachdem die Bewertungen des letzten „Jurassic World“ bei einigen Fans eher ver (mehr)
    Scream VI

    Nachdem sich die Schwestern Sam und Tara Carpenter eigentlich schon in Sicherheit wogen, führt es sie in die beeindruckende Großstadt New York. Mit Therapieangeboten und College-Parties versuchen sie dort, die schrecklichen Erlebnisse mit dem Serienkiller Ghostface hinter sich zu lassen und die zahlreichen Mordfälle aus ihrer Vergangenheit zu verarbeiten. Allerdings mit eher mäßigem Erfolg, denn nicht nur geraten die beiden Schwestern dabei immer wieder aneinander, auch ihr Killer ist ihnen längst nach New York gefolgt. Nicht lange dauert es, bis die ersten mysteriösen Anrufe auf dem Smartphone von Sam landen und Ghostface den ersten Opfern in ihrem Umfeld auflauert. Es scheint, als würde der Schrecken der Vergangenheit wieder von vorne los gehen... Kritik: In den 1990ern war die Slasher-Reihe „Scream“ schon längst zu einem echten Kult geworden, da kam Regisseur Tyler Gi (mehr)
    Creed 3

    Aufgewachsen in einem Kinderheim hat Adonis Creed seine schwierige Vergangenheit inzwischen hinter sich gelassen. Trainiert vom legendären Rocky Balboa hat sich der Sohn des Apollo Creed bereits zu einem der besten Boxer der Welt hochgearbeitet. Mit seinem eigenen Boxstudio in Los Angeles trainiert er heute sogar selbst aufsteigende Boxer ganz verschiedener Herkunft, während das Privatleben mit Frau und Kind genauso blendend läuft. Das könnte sich allerdings schon bald gewaltig ändern, als mit Damien „Dane“ Anderson ein alter Jugendfreund wieder bei ihm auftaucht. Frisch aus dem Gefängnis entlassen, sucht er die Hilfe von Creed, um selbst zu einem Boxchampion aufzusteigen. Doch damit holt Creed nicht nur eine schmerzhafte Vergangenheit wieder ein, sondern auch seine zukünftige Karriere steht gewaltig auf dem Spiel... Kritik: Kurz nach dem Kinostart machte sich der dritte T (mehr)
    Tár

    Die berühmte Musikerin Lydia Tar gilt als eine der erfolgreichsten Dirigentinnen der Welt. Ihre Art, die Musik zu erleben und zu fühlen, lässt sich mit kaum einem anderen Künstler vergleichen. Zugleich aber zeigt sie auch eine besondere Strenge, vor allem gegenüber ihren Schülern. Ihre Umgangsformen sind intellektuell, aber auch zugleich höchst unkonventionell – was nicht bei all ihren Mitmenschen auf Gegenliebe stößt. Nun steht sie kurz davor, eine Sinfonie zusammenzustellen, die den Höhepunkt ihrer Karriere darstellen soll. Dumm nur, dass ausgerechnet jetzt nach dem Tod einer ihrer früheren Schülerinnen schwere Anschuldigungen gegen die Musikerin erhoben werden. Steht damit die gesamte Zukunft ihrer Karriere auf dem Spiel? Kritik: Einem von moderner Popkultur verwöhnten Publikum die klassische Musik näher bringen, scheint in der heutigen Zeit gar keine so leichte Au (mehr)
    Project Wolf Hunting

    Mit einer Geheimoperation sollen zahlreiche Verbrecher von Manila nach Südkorea transportiert werden. Nachdem bereits der letzte Versuch in einem blutigen Massaker endete, wurde dieses Mal ein ganzes Frachtschiff gechartert, um die Sicherheit bei dem Gefangenenaustausch zu gewährleisten. Dutzende Polizisten, sowie ein Arzt und seine Assistentin werden außerdem beauftragt, die Kriminellen an Bord zu bewachen und Zwischenfälle zu verhindern. Doch es dauert nicht lange, bis sich herausstellt, dass Waffen und Saboteure auf das Schiff geschleust wurden. Schon wenige Stunden nach der Abfahrt beginnt ein brutaler Kampf zwischen den Mördern und der Polizei. Doch dabei ahnen sie noch gar nicht, dass sich auf den tieferen Decks ein noch weitaus tödlicherer Gegner aufhält – der es kurzerhand auf beide Gruppen abgesehen hat... Kritik: Im Jahre 2022 haben es einige Streifen auf die Leinw (mehr)
    Ant-Man and the Wasp: Quantumania

    Es ist schon eine ganze Weile her, seitdem Janet Van Dyne ihren Körper einst so stark schrumpfte, dass sie in die bis dato völlig unentdeckte Quantenebene vordrang. Ein Universum, so dermaßen klein, dass es unter dem uns bekannten existieren kann. Doch über ihre Erlebnisse in dieser mysteriösen und aufregenden Welt möchte sie mit ihren Kindern seither nicht reden. Dumm nur, dass auch ihre Enkeltochter Cassie von der Quantenebene so fasziniert ist, dass sie sich eigenständig der Erforschung dieses geheimnisvollen Universums widmet. Als sie dann jedoch nichts ahnend ein Signal in die Quantenebene sendet, findet sich plötzlich die gesamte Familie ein einem Universum voller eindrucksvoller Kreaturen und angsteinflößender Gefahren wieder. Und um dort wieder zu entkommen, müssen sie sich übermächtigen Feinden in den Weg stellen... Kritik: Kein Jahr ohne einen neuen großen Kin (mehr)
    What’s love got to do with it?

    Die große Liebe zu finden, den einzig richtigen Partner an der Seite, das ist gar nicht immer so einfach. Das hat auch Dokumentarfilmerin Zoe bereits herausfinden dürfen, obwohl sie über zahlreiche Dating-Apps schon seit Jahren auf der Suche ist. Für ihren Nachbarn und Jugendfreund Kazim ist die Sache jedoch inzwischen klar: Statt sich auf die mühsame Suche nach der richtigen Partnerin zu begeben, soll es eine arrangierte Ehe werden. Ganz so, wie es auch bei seinen pakistanischen Eltern bereits üblich war. Immerhin halten arrangierte Ehen statistisch deutlich länger, als auf normalem Wege geschlossene Partnerschaften. Zoe möchte diesen ungewöhnlichen Weg mit ihrer Kamera begleiten – doch auf der Reise nach Pakistan, entdeckt sie womöglich sogar selbst einen ganz neuen Blick auf die Liebe... Kritik: Eine arrangierte Ehe, oder eine Partnerin, die von den eigenen Eltern ausg (mehr)
    « ältere Beiträge
    |